Eisdessert mit Baiserhaube

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Eisdessert mit Baiserhaube
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
314
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien314 kcal(15 %)
Protein8 g(8 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker28 g(112 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K6,9 μg(12 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure34 μg(11 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin12,7 μg(28 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium381 mg(10 %)
Calcium118 mg(12 %)
Magnesium39 mg(13 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren5,4 g
Harnsäure22 mg
Cholesterin129 mg
Zucker gesamt35 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
1
große, reife Banane
2 EL
gehackte Pistazien
2
40 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PistazieBanane
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Eis etwas antauen lassen. Banane schälen, mit einer Gabel zerdrücken und mit Eis und Pistazien vermengen, in die feuerfesten Dessertschalen füllen und nochmals gut gefrieren.
2.
In der Zwischenzeit die Eiweiße sehr steif schlagen, unter weiterem Schlagen den Puderzucker zufügen, weiter schlagen, bis die Masse weiß glänzend und schnittfest ist.
3.
Auf das Eis das Eiweiß aufhäufeln und im vorgeheizten Backofen (275°C Oberhitze) überbacken, bis die Eiweißspitzen leicht gebräunt sind.
4.
Sofort servieren.