Eiskalter Kuppelkuchen nach italienischer Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Eiskalter Kuppelkuchen nach italienischer Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
fertig in 5 h
Fertig
Kalorien:
4772
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.772 kcal(227 %)
Protein93 g(95 %)
Fett272 g(234 %)
Kohlenhydrate468 g(312 %)
zugesetzter Zucker330 g(1.320 %)
Ballaststoffe23,6 g(79 %)
Automatic
Vitamin A2,9 mg(363 %)
Vitamin D13,6 μg(68 %)
Vitamin E14 mg(117 %)
Vitamin K39,1 μg(65 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂2,7 mg(245 %)
Niacin28,2 mg(235 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure306 μg(102 %)
Pantothensäure6,1 mg(102 %)
Biotin90 μg(200 %)
Vitamin B₁₂9,9 μg(330 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium4.342 mg(109 %)
Calcium1.319 mg(132 %)
Magnesium543 mg(181 %)
Eisen42 mg(280 %)
Jod104 μg(52 %)
Zink11,2 mg(140 %)
gesättigte Fettsäuren158,4 g
Harnsäure52 mg
Cholesterin1.682 mg
Zucker gesamt378 g

Zutaten

für
1
Für den Biskuitboden
5
135 g
50 g
60 g
2 EL
Zucker für das Küchentuch
40 ml
Amaretto zum Tränken
Für die Füllung
300 g
1 TL
1 EL
500 ml
Schlagsahne mindestens 30% Fettgehalt
150 g
Zartbitterschokolade 60 % Kakaogehalt
100 g
gemischte gehackte kandierte Früchte
50 g
Kakaopulver zum Bestauben
Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Ein großes Blech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 175°C vorheizen.
2.
Die Eier trennen und die Eigelb mit dem Puderzucker sehr schaumig schlagen. Die Eiweiße sehr steif schlagen und unter die Eigelbmasse ziehen. Das Mehl und die Speisestärke mischen, über die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben. Die Masse auf das Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen. Auf ein gezuckertes Baumwolltuch stürzen und das Papier abziehen. Gut auskühlen lassen.
3.
Die halbrunde Schüssel mit Frischhaltefolie auslegen. Den Biskuit in spitze dreieckige Streifen schneiden und mit einem Teil davon die Seiten der Schüssel bis zum Rand auskleiden. Den Amaretto mit einem Pinsel auf den Biskuit streichen.
4.
Ein Drittel der Schokolade grob raspeln. Den Rest mit 100 ml Sahne im Wasserbad schmelzen, zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen. Die restliche Sahne mit 50 g Puderzucker steif schlagen und kühl stellen. Den Ricotta Vanilleextrakt und Puderzucker verrühren und die gekühlte, steif geschlagene Sahne unterheben. Ca. 1/3 von der Creme abnehmen und vorsichtig mit der geschmolzenen, abgekühlten aber noch flüssigen Schokolade mischen. Das restliche Drittel Sahne mit der geraspelten Schokolade und den kandierten Früchten mischen. Die helle Masse in die Form geben und glatt streichen. Eine Schicht Biskuit darauf legen und für 20 Minuten ins Gefriergerät stellen, dann die Schokocreme darauf streichen. Die Oberfläche mit dem restlichem Biskuit belegen und mindestens 3 Stunden in das Gefriergerät stellen. Vor dem Servieren auf eine Platte stürzen und die Folie abziehen. Für 30 Min. in den Kühlschrank stellen. Mit Kakao und Puderzucker bestauben und in Stücke geschnitten servieren.