print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Eiskuchen mit Karamell und Macadamia

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Eiskuchen mit Karamell und Macadamia
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 6 h
Fertig
Drucken

Zutaten

für
1
Gugelhupfform
Für die Nüsse
80 g
200 g
Für das Eis
5
100 g
40 ml
Likör (Karamell)
1
500 g
2
1 EL
400 ml
Für den Boden
150 g
80 g
flüssige Butter
Zum Garnieren
1 EL
gemahlene Pistazien
1 EL
gehackte Pistazien

Zubereitungsschritte

1.
Den Zucker in einer heißen Pfanne mit 80 ml Wasser erhitzen und leicht karamellisieren lassen. Die Nüsse unterschwenken und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilt auskühlen lassen. Anschließend grob hacken.
2.
Die Guglhupfform mit Frischhaltefolie ausschlagen.
3.
Für die Eismasse die Eigelbe mit dem Zucker, dem Likör und der Vanille über einem heißen Wasserbad cremig schlagen. Vom Feuer nehmen und kalt schlagen (am besten in einem kalten Wasserbad). Nun nach und nach den Mascarpone unterziehen. Die Eiweiße mit dem Zitronensaft steif schlagen. Ebenso die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Creme ziehen. Etwa 2/3 der Nüsse unterziehen, in die Form füllen und mit Frischhaltefolie abgedeckt mindestens 5 Stunden frieren lasen.
4.
Für den Boden die Kekse in einen Plastikbeutel füllen und mit einem Nudelholz zerbröseln. In einer Schüssel mit der Butter gut vermengen. Ist die Eismasse schon leicht gefroren, gleichmäßig darauf streichen und vollständig frieren lassen.
5.
Den Eisguglhupf etwa 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen. Aus der Form auf ein Teller oder eine Platte stürzen, die Folie abziehen und mit den übrigen Karamell-Nüssen und Pistazien bestreuen.
Schreiben Sie den ersten Kommentar