Eissouffle mit Kiwi

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Eissouffle mit Kiwi
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h
Zubereitung
Kalorien:
465
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien465 kcal(22 %)
Protein6 g(6 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate49 g(33 %)
zugesetzter Zucker30 g(120 %)
Ballaststoffe9 g(30 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K42,2 μg(70 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure45 μg(15 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin6,4 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C80 mg(84 %)
Kalium731 mg(18 %)
Calcium112 mg(11 %)
Magnesium60 mg(20 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren17,7 g
Harnsäure34 mg
Cholesterin42 mg
Zucker gesamt48 g

Zutaten

für
4
Zutaten
9 Kiwis
Saft einer Zitronen
2 Eiweiß
6 EL Zucker
100 ml Kokossahne
200 ml Schlagsahne
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneZuckerKiwiZitrone

Zubereitungsschritte

1.
Kiwis schälen. Einen in dünne Scheiben schneiden, die anderen grob würfeln. Stücke mit Zitronensaft und Zucker fein pürieren. 4 EL für später wegnehmen. Angeschlagenes Eiweiß unterrühren und in Gläser füllen. Ins Gefrierfach stellen und alle 15 Min. mit einer Gabel umrühren.
2.
Restliches Kiwimus mit Kokossahne und geschlagener Sahne verrühren.
3.
Wenn das Sorbet zu gefrieren beginnt, am Rand einen ca. 3 cm hohen Rand aus Backpapier befestigen. Kokos-Kiwisahne jeweils auf das Sorbet füllen und wieder mind. 2 Stunden einfrieren. 15 Min. vor dem Servieren herausnehmen und kurz antauen lassen. Mit Kiwischeiben garnieren.