Eiweiß-Hohlhippen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Eiweiß-Hohlhippen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
1
25 g
1 Prise
25 g
abgeriebene Zitrusschale einer halben Zitrone
1 TL
Margarine zum Einfetten
Mehl zum Bestäuben
Für die Füllung
125 ml
1 TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneZuckerMehlVanillezuckerSchlagsahneSalz

Zubereitungsschritte

1.

Eiweiß zu Schnee schlagen. Zucker langsam einrieseln lassen. Salz zugeben und den Schnee ganz steif schlagen. Erst dann Mehl und abgeriebene Zitronenschale unterheben und die Sahne zugeben.

2.

Backblech einfetten. Mehl drüberstäuben und den Teig als durchsichtige, etwa bierdeckelgroße Fladen auf das Blech setzen. In den vorgeheizten Ofen auf Mittelschiene schieben. (Backzeit: 15 Minuten. Elektroherd: 160 Grad. Gasherd: Stufe 2 oder knapp 1/3 große Flamme.)

3.

Eiweißhippen noch heiß vom Backblech lösen. Über einem Holzstiel zu Tüten rollen oder in ein schmales, unten schlankeres Glas gleiten lassen, dessen Form die Hippen dann annehmen. Das Aufrollen muss blitzschnell vor sich gehen. Am besten ist es, das Blech so lange im warmen, aber ausgeschalteten Ofen zu lassen, bis alle Teigfladen aufgerollt sind.

4.

Während der Backzeit die Sahne mit Vanillinzucker steif schlagen. In einen Spritzbeutel geben. Die Hippen mit Schlagsahne füllen, mit Kirschen garnieren und sofort servieren.