Smarte Hausmannskost

Elsässer Bäckerofen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Elsässer Bäckerofen

Elsässer Bäckerofen - Gut Ding will Weile haben und es lohnt sich, geschmacklich ist das traditionelle Gericht ein Highlight!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 11 h 10 min
Fertig
Kalorien:
624
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kartoffeln bereiten uns ein langanhaltendes Sättigungsgefühl durch komplexe Kohlenhydrate. Angeblich sollen sie auch in der Lage sein den Blutdruck zu senken. Das Fleisch punktet mit ca. 2,5 Milligramm Eisen pro 100 Gramm Rind und deckt so ein Viertel den Tagesbedarf. Wir benötigen diesen Mineralstoff für die Bildung von Blut und einen optimalen Sauerstofftransport im Körper.

Der Name des Eintopf kommt noch aus Zeiten, in denen die Restwärme des Backofens von Bäckern ausgenutzt wurde. Für den Eintopf kann auch Lammfleisch anstelle von Rind verwendet werden. Durch die lange Garzeit verflüchtigt sich der Alkohl aus dem Wein, falls Kinder mitessen, sollten Sie dennoch auf alkohlfreien Wein, hellen Traubensaft oder Gemüsebrühe zurückgreifen. Das Gericht lässt sich am Vortag gut vorbereiten und eignet sich daher auch als Partyrezept.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien624 kcal(30 %)
Protein46 g(47 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,4 g(28 %)
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D5,1 μg(26 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K48,8 μg(81 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin21,9 mg(183 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure125,4 μg(42 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin17,8 μg(40 %)
Vitamin B₁₂9,4 μg(313 %)
Vitamin C58,2 mg(61 %)
Kalium2.122,7 mg(53 %)
Calcium139,1 mg(14 %)
Magnesium129,4 mg(43 %)
Eisen8,6 mg(57 %)
Jod35,4 μg(18 %)
Zink11,7 mg(146 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure313,6 mg
Cholesterin109,3 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K48,8 μg(81 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin21,4 mg(178 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure126 μg(42 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin17,3 μg(38 %)
Vitamin B₁₂9 μg(300 %)
Vitamin C58 mg(61 %)
Kalium2.079 mg(52 %)
Calcium126 mg(13 %)
Magnesium126 mg(42 %)
Eisen8,1 mg(54 %)
Jod35 μg(18 %)
Zink11,2 mg(140 %)
gesättigte Fettsäuren7,7 g
Harnsäure303 mg
Cholesterin109 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
750 g
Rindfleisch ohne Knochen
4
1 Stange
750 ml
1
10
2
1
250 g
750 g
1 EL
saure Sahne (10 % Fett)
3 EL
Vollkorn- Semmelbrösel
Produktempfehlung

Man kann auch eine Auflaufform verwenden, die mit Alufolie abgedeckt wird.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Fleisch abspülen, trocken tupfen und in Würfel schneiden, Möhren und Porree putzen, waschen und würfeln. Fleisch und Gemüse in eine Schüssel geben und mit so viel Wein begießen, dass die Zutaten knapp bedeckt sind. Knoblauch schälen und zerdrücken, zusammen mit Pfeffer- und Pimentkörner sowie Lorbeerblatt hinzufügen und Fleisch zugedeckt einige Stunden (am besten über Nacht) an einem kühlen Ort stehen lassen.

2.

Zwiebel schälen, in halbe Ringe schneiden, Kartoffeln putzen, schälen, waschen und in Scheiben schneiden.

3.

Einen Schmortopf gut ausfetten. Zwiebeln mit Fleisch, Gemüse und Kartoffeln lagenweise hineingeben, mit Marinade begießen, mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.

4.

Topf mit Deckel auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) schieben. Nach etwa 2 ½ Std. probieren, ob das Fleisch gar ist.

5.

Eintopf mit Gewürzen abschmecken, saure Sahen unterrühren, mit Semmelbrössel bestreuen und geöffneten Topf erneut in den Backofen. Grillfunktion auswählen und Eintopf für einige Minuten überbacken.