print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Elsässer Speck-Wirsing-Brote

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Elsässer Speck-Wirsing-Brote
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 55 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
Roggenmehl Vollkorn
400 g
42 g
frische Hefe (1 Packung)
3 EL
700 ml
lauwarmes Wasser (nicht wärmer als 35 Grad)
1 Packung
Natursauerteig (150 g, aus dem Reformhaus)
2 EL
gehackter Kümmel
Zutaten
mittelgroße Wirsingblätter
geräucherter, durchwachsener Speck
Außerdem

Zubereitungsschritte

1.

Beide Mehlsorten in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe und Rübenkraut in 100 ml lauwarmem Wasser verrühren und in die Mulde geben. Diesen Vorteig etwa zehn Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

2.

Natursauerteig, Salz, eventuell Kümmel und restliches Wasser zufügen, mit den Knethaken des elektrischen Handrührgerätes einarbeiten. Den Teig gut durchkneten, zu einer Kugel formen und in die Schüssel legen. Abgedeckt an einem warmen, zuggeschützten Ort gehen lassen, bis sich das Teigvolumen in etwa verdoppelt hat (circa 45 Minuten).

3.

Den Teig mit den Händen zusammen - schlagen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten. Teig in vier gleich große Portionen teilen und diese zu runden Laiben formen.

4.

Wirsingblätter waschen und trocken tupfen. Jeden Laib in ein Blatt setzen und mit einer dünnen Scheibe Speck belegen. Die Brote mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, mit einem Küchentuch bedecken und erneut 30 Minuten gehen lassen.

5.

Die Teigoberfläche einmal der Länge nach mit einem scharfen Messer einritzen. Laibe in den auf 240 Grad vorgeheizten Backofen schieben. Etwa 150 ml Wasser auf den Ofenboden schütten, damit sich Dampf entwickeln und das Brot besser aufgehen kann. Ofentür so schnell wie möglich schließen. Vorsicht, dass Sie sich an dem entstehenden Wasserdampf nicht verbrennen! Nach zehn Minuten Ofentüre öffnen und den Dampf entweichen lassen. Temperatur auf 180 Grad herunterschalten. Nach 30 Minuten die Temperatur auf 120 Grad herunterschalten und die Brote 20 bis 25 Minuten trocknen lassen. Brote zum Auskühlen auf ein Gitter setzen.

6.

Wer die Brote kross haben möchte, kann die Wirsingblätter weglassen.