Enten-Wacholder-Terrine

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Enten-Wacholder-Terrine
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 7 h
Fertig
Kalorien:
619
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien619 kcal(29 %)
Protein21 g(21 %)
Fett58 g(50 %)
Kohlenhydrate3 g(2 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Automatic
Vitamin A2,2 mg(275 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K2,4 μg(4 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin9,5 mg(79 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure151 μg(50 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin44,9 μg(100 %)
Vitamin B₁₂9,6 μg(320 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium355 mg(9 %)
Calcium49 mg(5 %)
Magnesium26 mg(9 %)
Eisen8 mg(53 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren26,1 g
Harnsäure161 mg
Cholesterin303 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
6
Zutaten
400 g Entenfleisch Brust und/oder Keule
100 g Entenleber
Butterschmalz zum Anbraten
100 g fetter Speck
100 g Schweinenacken
2 rote Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 EL Butter
2 Eigelbe
60 ml Crème fraîche
2 Frühlingszwiebeln
2 TL Pastetengewürz
1 EL Portwein
1 EL Weinbrand
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Majoran
100 g fetter Speck in dünnen Scheiben
1 EL Wacholderbeere
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 160°C vorheizen. Eine Kasten- oder Pastetenform (1 l Inhalt) vorbereiten. Ein tiefes Blech als Wasserbad in den Ofen geben.
2.
Das Entenfleisch in Stücke schneiden und im heißen Butterschmalz rundherum anbräunen, beiseite stellen und abkühlen lassen. Die Entenleber ebefalls leicht anbraten und beiseite stellen.
3.
Den Speck mit Schweinenacken und Entenfleisch durch den Fleischwolf drehen, kühlen.
4.
Die Zwiebeln und Knoblauchzehe schälen, fein würfeln und in der Butter andünsten, abkühlen lassen, dann zum Fleisch geben. Dann die Eigelbe, Crème fraîche, fein geschnittene Lauchzwiebeln Pastetengewürz und Alkohol zur Fleischmasse geben, kräftig würzen und zu einem glatten Teig verarbeiten.
5.
Mit den dünnen Speckscheiben die Pastetenform auslegen, die Hälfte der Farce einfüllen, die Leberstücke darauflegen und mit der restlichen Farce abdecken. Die Speckscheiben darüberklappen und die Wacholderbeeren auf der Pastete verteilen.
6.
Die Form mit einem Deckel oder Alufolie verschließen und im Wasserbad ca. 1 Stunde garen lassen. Dann die Terrine in der geöffneten Form ganz auskühlen lassen.