Entenbrust-Curry

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Entenbrust-Curry
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
3
Entenbrustfilets à ca. 250 - 280 g
400 ml
Kokosmilch aus der Dose, ungesüßt
350 g
Ananasstücke aus der Dose
12
4
2
4 EL
3 EL
2 EL
2 EL
2 EL
1 EL
1 EL
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KokosmilchÖlHonigCurrypasteSojasauceZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Haut der Entenbrüste mit einem scharfen Messer kreuzweise einritzen. Knoblauch schälen, fein hacken und mit Sojasauce und Honig in eine Schüssel geben. Koriander dazugeben. Das Ganze zu einer Paste verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und das Fleisch damit einreiben und ca. 2. Stunden ziehen lassen.
2.
Ananas abgießen und abtropfen lassen. Die Tomaten waschen und halbieren. Die Kaffir-Limettenblätter waschen und in feine Streifen schneiden.
3.
Das Öl in einem Wok oder einer tiefen Pfanne erhitzen und das Entenfleisch direkt aus der Marinade hineingeben und 4 - 5 Minuten scharf braten, herausnehmen und in Scheiben schneiden. Die Currypaste in die Pfanne geben und anschmoren, dann die Kokosmilch angießen, Entenfleisch wieder hinzufügen. Ananas, Kaffir-Limettenblätter, Fischsauce und Zucker dazugeben und auf mittlerer Flamme ca. 10 - 12 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Tomaten hinzufügen, abschmecken und zum Servieren auf Tellern anrichten. Dazu gibt’s Reis.