print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Entenbrust mit fruchtigem Rotkohlsalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Entenbrust mit fruchtigem Rotkohlsalat
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
500 g
Barbarie-Entenbrustfilet (2 Barbarie-Entenbrüste)
400 g
1
reife, feste Mango
2 EL
Walnüsse gehackt
1 EL
1 ½ EL
½ TL
8 EL
4 EL
1 EL
1 Zweig
4 EL
1 Döschen
1 Prise
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotkohlMangoWalnussHonigHonigÖl

Zubereitungsschritte

1.
Rotkraut vom Strunk befreien und fein hobeln. In kochendem Salzwasser ca. 1 Min. blanchieren, dann abschrecken und abtropfen lassen.
2.
Mango schälen, halbieren, Kern heraus lösen und Fleisch in sehr feine Streifen schneiden.
3.
Mango-Chutney mit 1/2 EL Honig, Garam Masala, 2 EL Öl, Balsamico, Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren. Rotkraut, Mango und Walnüsse untermengen und 1 Stunde ziehen lassen.
4.
Entenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Hautseite nach unten bei nicht zu großer Hitze ca. 5 Min. langsam goldbraun anbraten. Dann kurz auf die Fleischseite drehen und herausnehmen. Auf ein Backblech legen.
5.
Restlichen Honig mit Thymianblättchen verrühren und die Haut der Entenbrüste damit einstreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 80°C Unter- und Oberhitze ca. 40-45 Min. garen.
6.
Weißweinessig leicht erwärmen, Safran, abgezupfte Estragonblättchen, und Zucker zugeben, 6 EL Öl unterrühren.
7.
Entenbrüste aus dem Ofen nehmen und noch kurz ruhen lassen. Dann in Scheiben schneiden.
8.
Rotkraut auf Tellern anrichten, Entenbrustscheiben darauf anrichten und mit der Estragon-Safran-Vinaigrette beträufeln.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar