Entenbrust mit Lauch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Entenbrust mit Lauch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
2
Entenbrustfilets à ca. 300 g
100 ml
3 Stangen
6 EL
6 EL
3 EL
3 EL
Pfeffer aus der Mühle
scharfer Senf
Teriyaki-Sauce Fertigprodukt
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SojasauceZuckerÖlEntenbrustfiletSalzPfeffer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Entenbrustfilets unter fließendem Wasser kalt abspülen und gründlich trocken tupfen. Anschließend die Haut mehrmals schräg einritzen, damit das Fett austreten kann. Den Lauch putzen, waschen und in 4 cm große Stücke schneiden. Die Entenbrustfilets mit der Hautseite nach unten in eine heiße Pfanne ohne Fett legen und auf größter Flamme 3-4 Minuten braten, anschließend das Fleisch in eine Schale geben und das ausgetretene Fett weg gießen. Die Pfanne wieder auf den Herd stellen, Sake, Reiswein und Zucker hineingeben und aufkochen lassen.
2.
Das Entenfleisch wieder dazugeben, die Pfanne mit einem Deckel verschließen und das Ganze 2-3 Minuten garen. Dann die Sojasauce hinzufügen und das Entenfleisch wenden. Die Pfanne wieder mit einem Deckel verschließen und auf kleiner Flamme 3-4 Minuten köcheln lassen. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und in Alufolie warm halten, die Sauce weg gießen. In einer zweiten Pfanne das Öl erhitzen und den Lauch darin 3 Minuten von allen Seiten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Lauch auf einer Platte anrichten, die Entenbrust schräg in schmale Scheiben schneiden und mit scharfem Senf, Wasabi und Teriyaki-Sauce servieren.