print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Entenbrust mit Püree

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Entenbrust mit Püree
Health Score:
Health Score
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
1020
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert1.020 kcal(49 %)
Protein53 g(54 %)
Fett67 g(58 %)
Kohlenhydrate46 g(31 %)
Ballaststoffe5,4 g(18 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K61,1 μg(102 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin22,6 mg(188 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure171 μg(57 %)
Pantothensäure3,9 mg(65 %)
Biotin25,7 μg(57 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C64 mg(67 %)
Kalium1.772 mg(44 %)
Calcium157 mg(16 %)
Magnesium133 mg(44 %)
Eisen9,8 mg(65 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink5,9 mg(74 %)
gesättigte Fettsäuren26,5 g
Harnsäure434 mg
Cholesterin235 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
700 g
50 g
500 g
grüne Bohnen
4 EL
150 g
entsteinte Kirschen
1
2 EL
4
Entenbrustfilets à ca. 250 g
1 EL
Bauchspeck in feine Würfel geschnitten, geräuchert
1 EL
100 ml
200 ml
Geflügelfond aus dem Glas
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
3 EL
Sherry dry
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelSchlagsahneMuskatButterKirscheZwiebel

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln schälen und in Salzwasser in ca. 25 Min. garen, dann abgiessen und mit 2 EL Butter, der Sahne, Salz, Pfeffer und Muskat zu einem Püree verarbeiten, warm halten.
2.
Zwischenzeitlich Bohnen waschen, putzen und in stark gesalzenem, kochendem Wasser ca. 10 Min. garen, abgiessen, sofort eiskalt abschrecken und abtropfen lassen.
3.
Die Haut der Entenbrustfilets rautenförmig einschneiden, salzen, pfeffern und Im heißen Bräter im restlichen Öl mit der Hautseite nach unten goldbraun anbraten.
4.
Die Brüste wenden und im Ofen (180°) in 12 - 15 Min. fertig garen, aus dem Bräter nehmen und warm stellen.
5.
Das Bratfett abgießen, Speck zugeben und knusprig braten. Zucker einstreuen und karamellisieren lassen, Rotwein angiessen und etwas einkochen. Fond zugiessen, aufkochen und mit Soßenbinder binden. Mit Sherry, Salz und Pfeffer abschmecken. Kirschen in der Soße heiß werden lassen.
6.
Bohnen in restliche Butter einschwenken, erhitzen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
7.
Fleisch In Scheiben schneiden und den ausgetretenen Fleischsaft in die Soße rühren. Mit Kartoffelpüree, Soße und grünen Bohnen anrichten und servieren.

Video Tipps

Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen
Schreiben Sie den ersten Kommentar