Entenkeule mit würzigen Muskat-Birnen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Entenkeule mit würzigen Muskat-Birnen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig
Kalorien:
959
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien959 kcal(46 %)
Protein50 g(51 %)
Fett70 g(60 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe3,2 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K5,6 μg(9 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin20,5 mg(171 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure91 μg(30 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin18,9 μg(42 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium860 mg(22 %)
Calcium56 mg(6 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen6,8 mg(45 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink4,1 mg(51 %)
gesättigte Fettsäuren19,4 g
Harnsäure346 mg
Cholesterin236 mg
Zucker gesamt17 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Entenkeulen küchenfertig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
30 g Entenschmalz
1 TL Wacholderbeere
1 Msp. Zimt
1 Lorbeerblatt
2 Zweige Beifuß
100 ml trockener Weißwein
300 ml Entenfond
Muskatbirnen
3 Birnen mit festem Fruchtfleisch
¼ l trockener Weißwein
1 Sternanis
1 Msp. Muskatnuss
1 EL brauner Zucker
4 EL Zitronensaft
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Entenkeulen waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern und in einer Pfanne mit zerlassenem Entenschmalz rundherum scharf anbraten. Die Gewürze und Kräuter zugeben und mit dem Weißwein ablöschen. Den Fond angießen und im vorgeheizten Ofen 1 Stunde garen.
2.
Für die Muskatbirnen die Birnen schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Den Weißwein mit den Gewürzen, dem Zucker und dem Zitronensaft aufkochen, die Birnen einlegen und bissfest pochieren. Lauwarm oder abgekühlt zur Entenkeule servieren.
3.
Die fertigen Entenkeulen aus dem Bratenfond herausnehmen, kurz ruhen lassen, den Fond auf die Hälfte einreduzieren lassen und abschmecken.