Ententerrine mit Chutney aus Zwiebeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ententerrine mit Chutney aus Zwiebeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,1 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
1
100 g
150 g
frischer Speck
1 Msp.
1 TL
frisch gehackter Beifuß
5 g
1
Schweinenetz gewässert
100 g
Entenleber küchenfertig gesäubert
50 ml
2 EL
grüner Pfeffer

Zubereitungsschritte

1.
Die Ente auslösen, von Häuten und Sehnen befreien und die Brüste beiseite legen. Das restliche Geflügelfleisch, das Schweinefleisch und den Speck grob würfeln. Mit dem Zitronenabrieb, Beifuß und Pastetensalz vermengen und abgedeckt ca. 15 Minuten kalt stellen. Anschließend zuerst das Fleisch zweimal durch die feine Scheiben des Fleischwolfs drehen, dann den Speck einmal. Diesen dann unter die Fleischfarce mengen (am besten gut gekühlt auf einer Schüssel mit Eiswürfeln) und durch ein Sieb streichen. Kalt stellen. Die Terrinenform mit dem Schweinenetz auslegen.
2.
Die Entenleber würfeln und mit dem Portwein vermengen. Abgedeckt ca. 30 Minuten ziehen lassen. Die Entenbrüste würfeln. Zusammen mit der abgetropften Leber und dem grünen Pfeffer unter die Farce mengen und in die Form füllen. Mit dem überlappenden Schweinenetz abdecken und die Terrine verschließen. In einem Topf bei 80°C Wassertemperatur (am besten mit einem Thermometer ab und zu überprüfen) ca. 1 Stunde garen. Auskühlen lassen und in Scheiben geschnitten servieren.
3.
Dazu nach Belieben Zwiebelchutney reichen.