Erdbeer-Charlotte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Erdbeer-Charlotte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 4 h 57 min
Fertig
Kalorien:
5543
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien5.543 kcal(264 %)
Protein163 g(166 %)
Fett285 g(246 %)
Kohlenhydrate572 g(381 %)
zugesetzter Zucker409 g(1.636 %)
Ballaststoffe17 g(57 %)
Automatic
Vitamin A3,1 mg(388 %)
Vitamin D13,1 μg(66 %)
Vitamin E12,4 mg(103 %)
Vitamin K70,3 μg(117 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂4,3 mg(391 %)
Niacin42,6 mg(355 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure673 μg(224 %)
Pantothensäure12,8 mg(213 %)
Biotin157,1 μg(349 %)
Vitamin B₁₂12,2 μg(407 %)
Vitamin C414 mg(436 %)
Kalium2.850 mg(71 %)
Calcium1.150 mg(115 %)
Magnesium261 mg(87 %)
Eisen14,8 mg(99 %)
Jod103 μg(52 %)
Zink10,3 mg(129 %)
gesättigte Fettsäuren166,2 g
Harnsäure205 mg
Cholesterin1.771 mg
Zucker gesamt482 g(1.928 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Für den Teig
5
120 g
100 g
20 g
Zucker zum Bestreuen
Für die Füllung
150 g
75 g
100 g
700 g
frische, reife Erdbeeren
80 g
2 EL
Für die Creme
9 Blätter
weiße Gelatine
3
125 g
700 g
200 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ErdbeereQuarkSchlagsahneButterZuckerZucker

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte von dem Zucker schaumig schlagen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse glänzt und Spitzen zieht. Den Eischnee auf die Eischaummasse setzen, das Mehl mit der Stärke mischen, darüber sieben und alles nach und nach unterziehen. Den Teig auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen 10-12 Minuten backen.
3.
Den fertig gebackenen Biskuitboden auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen, das Backpapier abziehen und die Biskuitplatte aufrollen.
4.
Die Butter mit dem Zucker weiß cremig schlagen und den Frischkäse unterrühren.
5.
Den Biskuit aufrollen und die Masse darauf verstreichen.
6.
Die Erdbeeren waschen, putzen, klein schneiden und mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft in einem Mixer fein pürieren. Durch ein Sieb streichen und die Hälfte des Pürees vorsichtig auf der Buttercreme verstreichen. Den Biskuit mit Hilfe des Küchentuchs aufrollen, leicht andrücken und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
7.
Dann die Roulade in dünne Scheiben schneiden und den Rand einer mit Frischhaltefolie ausgekleideten Schüssel damit ausstellen.
8.
Inzwischen die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Die Eiweiße sehr steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen bis der Eischnee weiß glänzend und schnittfest ist. Die Sahne ebenfalls steif schlagen. Den Quark mit dem restlichen Erdbeerpüree glatt rühren. Die Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf bei milder Hitze auflösen, mit etwas Quark verrühren (Temperaturausgleich) und dann unter den restlichen Quark mischen. Den Eischnee und die Sahne unterheben. Kühl stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt. Dann die Creme in die Schüssel füllen, die übrigen Biskuitscheiben auflegen und für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
9.
Die Charlotte vorsichtig auf einer Platte stürzen, die Folie abziehen und mit einer Rosenblüte garniert servieren.