Erdbeer-Rhabarber-Charlotte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Erdbeer-Rhabarber-Charlotte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
519
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien519 kcal(25 %)
Protein10 g(10 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker18 g(72 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K13 μg(22 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin12,2 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C55 mg(58 %)
Kalium457 mg(11 %)
Calcium141 mg(14 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren18,7 g
Harnsäure27 mg
Cholesterin150 mg
Zucker gesamt27 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Stange Rhabarber
50 ml Roséwein
30 g Zucker
6 Blätter weiße Gelatine
250 g Erdbeeren
250 ml Schlagsahne
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Löffelbiskuit (15 Stück)
Zum Garnieren
125 ml Schlagsahne
1 Päckchen Sahnefestiger
1 EL gehackte Pistazien
einige Erdbeeren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Rhabarber abziehen und in kleine Stückchen schneiden. Roséwein mit Zucker aufkochen, Rhabarber zugeben und in 2-3 Minuten knapp gar dünsten. Auskühlen lassen.

2.

Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren abspülen und putzen. 200 g Erdbeeren pürieren. Den Rest vierteln. Rhabarberstückchen aus dem Sud nehmen. Sud erhitzen. Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Die Gelatine unter ständigem Rühren unter das Erdbeerpüree geben. 20-30 Minuten kühl stellen. Sahne steif schlagen, dabei den Vanillinzucker einrieseln lassen. Sahne unter das Erdbeerpüree heben. Erdbeerviertel und Rhabarberstückchen unterziehen.

3.

Löffelbiskuits je nach Höhe der Sturzform (mit Wellenrand, ca. 750 ml) kürzen, um den Innenrand der Form stellen. Die Erdbeer-Rhabarber-Sahne einfüllen. 3-4 Stunden kühl stellen.

4.

Charlotte stürzen. Sahne mit Sahnefestiger steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Die Charlotte mit Sahnetupfen, Pistazien und Erdbeeren garnieren.