Erdbeer-Rhabarber-Trifle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Erdbeer-Rhabarber-Trifle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
fertig in 3 h 10 min
Fertig
Kalorien:
509
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien509 kcal(24 %)
Protein11 g(11 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate74 g(49 %)
zugesetzter Zucker52 g(208 %)
Ballaststoffe4,1 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,8 μg(9 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K13,9 μg(23 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure81 μg(27 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin20,6 μg(46 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C41 mg(43 %)
Kalium483 mg(12 %)
Calcium185 mg(19 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren8,2 g
Harnsäure26 mg
Cholesterin293 mg
Zucker gesamt61 g

Zutaten

für
4
Für den Biskuitteig
2 Eier
2 EL Zucker
1 Prise Salz
25 g Mehl
25 g Speisestärke
Für die Vanillecreme
250 ml Milch
½ Vanilleschote
1 TL Speisestärke
2 EL Zucker
2 Eigelbe
Für das Kompott
200 g Rhabarber
200 g Erdbeeren
100 g Himbeeren
2 EL Zucker
2 EL Maraschino oder Apfelsaft
Außerdem
100 ml Schlagsahne
Baisertupfer
Minze zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchRhabarberErdbeereHimbeereSchlagsahneZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.
2.
Für den Biskuit die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Zucker weiß-schaumig schlagen. Die Eiweiße mit dem Salz zu steifem Schnee schlagen. Das Mehl mit der Stärke über die Eigelb-Zucker-Masse sieben, 1/3 vom Eischnee darauf setzen und unterrühren. Den restlichen Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Backblech etwa 1 cm dick verstreichen und im Ofen ca. 10 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe). Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.
3.
Für die Vanillecreme von der Milch 4-5 Esslöffel abnehmen und zur Seite stellen. Die restliche Milch mit der aufgeschlitzten Vanilleschote aufkochen und vom Feuer nehmen. Die Speisestärke und den Zucker mischen, mit der beiseite gestellten Milch und den Eigelben glatt rühren. Die heiße Milch unter Rühren einfließen lassen, alles zurück in den Topf geben und unter Rühren erhitzen (nicht kochen), bis die Flüssigkeit cremig wird. Von der Hitze nehmen, die Vanilleschote entfernen und die Creme abkühlen lassen.
4.
Für das Kompott den Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Erdbeeren waschen, putzen und ebenfalls klein schneiden. Die Himbeeren verlesen. Alle Früchte mit dem Zucker und Maraschino in einem kleinen Topf zugedeckt aufkochen lassen. Etwa 10 Minuten leise köcheln bis die Früchte beginnen zu zerfallen. Von der Hitze nehmen und offen auskühlen lassen.
5.
Die Sahne steif schlagen. Das Baiser grob zerbröckeln.
6.
Den Biskuit in kleine Stücke brechen und etwa die Hälfte davon in 4 Gläser füllen. Die Hälfte vom Kompott darauf geben, mit etwas Vanillecreme und Schlagsahne bedecken. Mit ein wenig Baiser bestreuen. Dann alle Schichten noch einmal genauso wiederholen.
7.
Vor dem Servieren am besten etwa 15 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen, dann mit Minze garnieren.