Erdbeer-Tarte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Erdbeer-Tarte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 3 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
200 g
150 g
2 EL
1 Prise
120 g
1
weiche Butter für die Form
Mehl für die Arbeitsfläche
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Für den Belag
350 g
100 g
2
Puderzucker zum Bestäuben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ErdbeereMehlZuckerButterZuckerKakaopulver
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Boden das Mehl mit 50 g Zucker, Kakao und Salz vermischen. Die Butter in kleinen Stücken darüber verteilen und alles zwischen den Handflächen zu einer sandigen Konsistenz zerreiben. Das Ei hinzufügen und schnell zu einem glatten Mürbteig verkneten. In Frischhaltefolie einwickeln und im Kühlschrank etwa 2 Stunden kalt stellen.
2.
In der Zwischenzeit die Erdbeeren putzen, waschen, gut abtropfen lassen und je nach Größe ganz lassen, halbieren oder vierteln.
3.
Den Backofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Die Tarteform buttern.
4.
Den Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Die Form mit dem Mürbteig auskleiden, mit Backpapier belegen und mit Backbohnen oder getrockneten Hülsenfrüchte beschweren. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen, Backbohnen und Backpapier entfernen.
5.
Für den Belag den Zucker mit 70 ml Wasser aufkochen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Die Eiweiße schnittfest aufschlagen. Den heißen Sirup in einem dünnen Strahl einlaufen lassen, dabei stetig weiterschlagen. Nicht mit dem Schlagen aufhören, bis die Eiweißmasse abgekühlt ist.
6.
Den Backofen auf „Grillen“ vorheizen. Die Eiweißmasse auf dem Kuchenboden verstreichen und mit den Erdbeeren belegen. Die Eiweißmasse im Backofen leicht bräunen. Den Kuchen abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.