Erdbeereis mit Rhabarbersoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Erdbeereis mit Rhabarbersoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 4 h 40 min
Fertig
Kalorien:
463
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien463 kcal(22 %)
Protein7 g(7 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker24 g(96 %)
Ballaststoffe4,7 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K18,2 μg(30 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure62 μg(21 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin11,8 μg(26 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C53 mg(56 %)
Kalium557 mg(14 %)
Calcium173 mg(17 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod99 μg(50 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren19 g
Harnsäure30 mg
Cholesterin189 mg
Zucker gesamt32 g

Zutaten

für
4
Für das Eis
300 g
200 g
2
60 g
20 ml
1 EL
100 ml
Für das Kompott
400 g
60 ml
trockener Weißwein
1 EL
Honig nach Belieben
½

Zubereitungsschritte

1.
Die Erdbeeren waschen, putzen und (bis auf 4 Stück für die Garnitur) in Stücke schneiden. Fein pürieren und mit der Mascarpone zu einer glatten Creme verrühren. Die Eier trennen. Die Eigelbe in eine Metallschüssel geben und über heißem Wasserbad mit Zucker, Likör und Vanillezucker zu einer schaumigen Creme aufschlagen. Danach die Schüssel mit der Eigelbcreme in Eiswasser setzen und kalt schlagen. Das Erdbeerpüree unterrühren. Die Eiweiße und die Sahne getrennt steif schlagen und ebenfalls vorsichtig unter die Erdbeermasse ziehen. Die Creme in vier Portionsförmchen (ca. 200 ml Inhalt) verteilen und im Gefriergerät mindestens 4 Stunden gefrieren lassen.
2.
Für das Kompott den Rhabarber
3.
Für das Kompott den Rhabarber waschen, putzen und in Stücke schneiden. Den Weißwein mit Honig und aufgeschlitzter Vanilleschote aufkochen, Rhabarber zugeben und unter gelegentlichem Rühren 2-3 Minuten köcheln lassen. Er sollte nicht zerfallen, aber gar sein. Vom Feuer nehmen und auskühlen lassen. Sollte die Sauce zu flüssig sein, Rhabarber herausnehmen und die Sauce bis zur gewünschten Konsistenz einköcheln lassen. Auskühlen und schließlich Rhabarber wieder zugeben.
4.
Das Parfait ca. 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und vor dem stürzen leicht antauen lassen. Mit dem Kompott servieren.