print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Erdbeerschnittchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Erdbeerschnittchen
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 5 h 35 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
1
Backrahmen; 40x30 cm
Für den Teig
250 g
125 g
4
1 Prise
2 TL
300 g
100 g
gemahlene Mandelkerne
40 ml
100 ml
Butter für das Backblech
Mehl für das Backblech
Für die Creme
1 kg
10 Blätter
40 ml
1 kg
100 g
1
unbehandelte Zitrone Saft und Abrieb
600 ml
zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerEiSalzMandelkernMilch

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Backrahmen mit Butter bestreichen und mit Mehl bestauben. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stellen.
2.
Für den Teig die zimmerwarme Butter schaumig rühren. Abwechselnd Zucker und Eier unterrühren. Dann Salz zugeben. Mit Backpulver vermischtes Mehl, die Mandeln, Likör und Milch nach und nach zügig unterrühren, so dass ein geschmeidiger, streichfähiger Teig entsteht. Diesen auf das Blech geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
3.
Für die Creme die Erdbeeren waschen, putzen und 20 Stück für die Garnitur beiseite legen. Die restlichen Erdbeeren klein schneiden und die Hälfte fein pürieren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ausdrücken und in erwärmtem Orangenlikör auflösen. Den Quark mit dem Zucker, Zitronensaft und -abrieb und dem Erdbeerpüree glatt rühren. 2 EL der Creme unter die Gelatine rühren und mit der restlichen Creme zügig vermengen. Die Sahne steif schlagen und etwa die Hälfte mit den geschnittenen Erdbeeren unter die Creme heben. Auf den Tortenboden geben und glatt streichen. Mit der Hälfte der restlichen Sahne dünn bestreichen und mit der restlichen Sahne nach Belieben Tupfer aufspritzen. Mindestens 3 Stunden kalt stellen. Aus dem Backrahmen lösen und in Stücke schneiden. Mit den restlichen Erdbeeren und Mandeln garniert servieren.
Schreiben Sie den ersten Kommentar