Erdbeertarte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Erdbeertarte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung

Zutaten

für
1
Für den Mürbeteig
200 g Mehl
100 g Butter
35 g feiner Zucker
1 Vanillezucker
1 Ei
Salz
Butter für die Form
Mehl für die Form
Backpapier zum Blindbacken
Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Für den Belag
400 g Erdbeeren
2 EL fein zerriebene Löffelbiskuit
5 EL Johannisbeergelee
2 EL Campari
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ErdbeereButterZuckerVanillezuckerEiSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben ca. 40 ml lauwarmes Wasser zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen.
2.
Die Form einfetten und leicht mit Mehl bestäuben.
3.
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen und die Form damit auskleiden. Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Mit passend zurechtgeschnittenem Backpapier auslegen, Hülsenfrüchte darauf verteilen und den Boden im vorgeheizten Backofen (190°, Mitte) ca. 20 Minuten blind backen bis er goldgelb und durchgebacken ist. Herausnehmen, Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen. Boden auskühlen lassen. (nach Belieben kann man kleine Blättchen aus den Teigresten für die spätere Verzierung ausstechen und mitbacken. )
4.
Erdbeeren waschen, putzen, trocken tupfen, und halbieren; kleine Früchte ganz lassen.
5.
Den Teigboden mit den zerriebenen Löffelbiskuits bestreuen und mit den Erdbeeren belegen.
6.
Das Johannisbeergelee mit Campari erhitzen und die Erdbeeren damit überziehen. Nach Belieben mit Teigblättern verzieren.
7.
Mit Schlagsahne servieren.