Erdnuss-Putenbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Erdnuss-Putenbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung

Zutaten

für
8
Zutaten
2
2
200 g
Pfeffer aus der Mühle
Paprikapulver edelsüß
1 ⅕ kg
40 cm
50 ml
3 EL
gesalzene, gehackte Erdnusskern
4 EL
flüssiger Honig
2 EL
1 ½ kg
Pommes Frites für den Backofen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PutenbrustfiletKetchupErdnusskernHonigSenfZwiebel
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Zwiebeln schälen und ganz fein würfeln. Gewürzgurken fein würfeln. Ca. 1/4 der Zwiebeln mit den Gurkenwürfeln und dem Ketchup verrühren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
2.
Putenfleisch mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver rundum einreiben. Bratschlauch auf der einen Seite nach Packungsangabe verschließen. Braten hineinlegen. Übrige Zwiebeln drum herum verteilen. Brühe angießen und den Bratschlauch am anderen Ende nach Packungsangabe verschließen. 1- bis 2-mal mit einer Nadel in die Folie stechen.
3.
Braten auf dem Rost im vorgeheizten Backofen (200°) in etwa 45 Minuten garen. Braten aus dem Ofen nehmen und die Temperatur auf 225° hoch schalten. Folie oben aufschneiden und an den Seiten leicht herunterdrücken. Den Braten mit Honig und Senf bepinseln, mit Erdnüssen bestreuen und weitere 10 Minuten braten.
4.
Braten herausnehmen, abkühlen lassen. Den Bratfond in ein Gefäß geben und pürieren. Dann unter die Tomatensauce rühren und abschmecken.
5.
Kurz vor dem Servieren: Die Pommes frites (oder Golden Comix-Spooks von McCain) nach Packungsangabe zubereiten. Den Putenbraten aufschneiden und mit der Teufelssauce und den Pommes frites auf das Buffet stellen.