Espressotorte nach italienscher Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Espressotorte nach italienscher Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zum Garnieren
70 g Zartbitterkuvertüre
Kakaopulver zum Bestauben
Zutaten
Butter für die Form
Mehl für die Form
200 g Mehl
200 g gemahlene Haselnüsse
2 TL Backpulver
4 Kakaopulver
200 g weiche Butter
200 g Zucker
4 Eier
150 ml kalter Espresso

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Springform ausbuttern und mit Mehl bestauben.
2.
Das Mehl in eine Schüssel geben und mit den Nüssen, dem Backpulver und dem Kakao vermischen. Die Butter mit dem Zucker verquirlen bis die Masse Spitzen zieht. Dann die Eier und den Espresso unterrühren. Die Mehlmischung dazu geben und unterziehen. Den Teig in die Kuchenform geben und glatt streichen. Im Backofen ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe).
3.
Währenddessen ein Backpapier auf einem Küchenbrett auslegen. Die Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Wieder leicht abkühlen lassen und in eine kleine Spritztüte füllen. Eine sehr kleine Öffnung aufschneiden und mit der Schokolade dünne Fäden auf das Backpapier spritzen. Wenige Minuten antrocknen lassen, die Schokolade sollte noch nicht ganz fest sein. Aus den Fäden kleine Schokoladennester formen. Dann ganz auskühlen lassen.
4.
Den Kuchen nach dem Backen aus der Form lösen und auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Kakao bestauben und mit den Schokoladennestern garnieren.