Exotischer Obstkuchen mit Kokosboden

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Exotischer Obstkuchen mit Kokosboden
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Belag
4 EL
Konfitüre z. B. Mango oder Pfirsich
1 TL
Rum nach Belieben
2
1
2
1 Packung
Butter für die Form
Kokosraspel für die Form
Für den Boden
100 g
200 g
weiche Butter
200 g
2 TL
1 Prise
3
große Eier
1
Orange unbehandelt
50 g
gemahlene Mandelkerne
200 g
½ TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerButterMehlKokosraspelKonfitüreMandelkern

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Springform ausbuttern und mit Kokosraspeln ausstreuen.
2.
Die Kokosraspeln für den Boden ohne Fett in einer Pfanne leicht anrösten, dass sie Aroma entwickeln, aber kaum Farbe nehmen; abkühlen lassen.
3.
Die Butter cremig rühren. Den Zucker mit Vanillezucker und Salz mischen, abwechselnd mit den Eiern unterrühren. Die abgeriebene Orangenschale unterrühren. Die Mandeln mit Mehl und Backpulver mischen und nach und nach mit den Kokosraspeln dazugeben. Den Teig gleichmäßig in die Springform streichen und in 20-30 Minuten goldbraun backen. Den Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
4.
Inzwischen die Orange auspressen und den Kuchen damit tränken.
5.
Für den Belag die Konfitüre evtl. mit etwas Rum glattrühren und den Kuchen damit bestreichen.
6.
Die Früchte schälen und in dünne Scheiben bzw. Spalten schneiden und den Kuchen damit belegen.
7.
Den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und sparsam mit einem Backpinsel die Früchte damit bestreichen. Der Kuchen soll glänzen, aber es soll keine "Schicht" aus Guss darauf sein.