Fasan auf Champagnerkraut

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fasan auf Champagnerkraut
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
2
junge küchenfertige Fasane von 800g
dünne Speckstreifen zum Umwickeln
40 g
zerlassene Butter
1
Champagnerkraut
1
mittelgroße Zwiebel
1 EL
1 kg
250 g
weiße Traube
250 ml

Zubereitungsschritte

1.

Die Fasane waschen, trockentupfen und von innen salzen und pfeffern, von außen nur etwas mit Salz einreiben. Mit den Speckscheiben belegen und mit Küchengarn festbinden.

2.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Einen Bräter mit 20g Butter ausstreichen und die Fasane mit der Brustseite nach unten hineinlegen. 30 Minuten braten lassen, dann wenden und in weiteren 30 bis 40 Minuten unter häufigem Begießen mit Butter und Bratensaft garen.

3.

Für das Champagnerkraut die Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und im erhitzten Schmalz glasig dünsten. Sauerkraut, zerdrückte Wacholderbeeren und die halbierten, entkernten Trauben dazugeben, alles gut vermischen und mit etwas Wasser aufgießen. Es darf jedoch so gut wie keine Flüssigkeit im Topf sein. Bei schwacher Hitze garen lassen. Kurz vor dem Anrichten mit Champagner verfeinern.

4.

Die Fasane herausnehmen und den Speckmantel entfernen. Den Fasan tranchieren und auf dem Champagnerkraut anrichten. Mit Zitronenscheiben garnieren und lockeres Kartoffelpüree dazu reichen.