Fasan mit Sauerkraut

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fasan mit Sauerkraut
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
1083
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.083 kcal(52 %)
Protein123 g(126 %)
Fett47 g(41 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker9 g(36 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E5,4 mg(45 %)
Vitamin K67,6 μg(113 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin52,6 mg(438 %)
Vitamin B₆3,9 mg(279 %)
Folsäure134 μg(45 %)
Pantothensäure5,3 mg(88 %)
Biotin13,3 μg(30 %)
Vitamin B₁₂4 μg(133 %)
Vitamin C46 mg(48 %)
Kalium2.438 mg(61 %)
Calcium210 mg(21 %)
Magnesium173 mg(58 %)
Eisen12,6 mg(84 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink8,8 mg(110 %)
gesättigte Fettsäuren15,6 g
Harnsäure605 mg
Cholesterin372 mg
Zucker gesamt24 g

Zutaten

für
4
Für den Fasan
2 Fasane küchenfertig, à ca. 800 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Pflanzenöl
200 ml trockener Rotwein
250 ml Wildfond
3 EL flüssiger Honig
1 Schalotte
2 EL Butter
Für das Kraut
1 Zwiebel
1 EL Pflanzenöl
800 g Sauerkraut
125 ml trockener Weißwein
125 ml Apfelsaft
1 TL Pfefferkörner
1 Gewürznelke
1 Lorbeerblatt
2 Wacholderbeeren
250 g rote Weintrauben kernlos
Salz
1 Prise Zucker
Pfeffer
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SauerkrautWeintraubeRotweinWeißweinApfelsaftHonig
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Fasane waschen, trocken tupfen, innen und außen salzen, pfeffern und in heißem Öl in Bräter scharf anbraten. Anschließend in den Ofen schieben und 45 Minuten garen. Den Wein, sowie den Fond nach und nach dazugießen. Nach der Hälfte der Garzeit die Fasane wenden und zu Ende garen.
3.
Den Fasan aus dem Bratenfond nehmen, mit Honig bestreichen und für 5-10 Minuten unter den heißen Grill schieben.
4.
Für die Sauce die Schalotte schälen, fein hacken und in 1 EL Butter glasig anschwitzen. Mit dem Bratenfond ablöschen, etwas einköcheln lassen und mit dem Stabmixer pürieren. Mit kalter Butter montieren und leicht abbinden. Mit Salz abschmecken.
5.
Für das Kraut die Zwiebel schälen, fein würfeln und in heißem Öl in einem Topf glasig schwitzen. Das gut abgetropfte Sauerkraut hinzufügen und den Wein mit dem Saft angießen. Die Pfefferkörner mit den Nelken, dem Lorbeerblatt und den Wacholderbeeren in ein Gewürzsäckchen geben. Zum Kraut geben und gut durchmengen. Zugedeckt ca. 40 Minuten leise schmoren lassen.
6.
Inzwischen die Trauben waschen und je nach Belieben im Ganzen belassen oder halbieren. Zum Schluss unter das Kraut mischen, das Gewürzsäckchen wieder herausnehmen, bei ausgeschalteter Platte kurz durchziehen lassen und mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.
7.
Auf einer großen Platte anrichten, die Fasane tranchieren, das Fleisch in Scheiben schneiden und auf das Kraut setzen. Dazu die Sauce in einem Schälchen reichen.