Feigen-Pistazien-Kuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Feigen-Pistazien-Kuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
5
getrocknete Feigen
80 ml
trockener Rotwein
2 EL
ungesalzene Pistazien
150 g
150 g
3
300 g
½ TL
1 ½ EL
1 Prise
gemahlener Zimt
1 Prise
gemahlene Nelke
1 Prise
gemahlener Piment
80 ml
150 g
1 EL
1 EL
1
Feige zum Garnieren
1 EL
ungesalzene Pistazien zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlButterZuckerRotweinMilchPistazie

Zubereitungsschritte

1.
Die Feigen klein schneiden und in Rotwein einweichen. Die Pistazien grob hacken.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Die Butter mit dem Zucker cremig rühren und die Eier nach und nach zugeben. Das Mehl mit dem Backpulver und den Gewürzen mischen und mit der Milch abwechselnd unter die Buttermasse rühren. Zum Schluss die getrockneten Feigen und Pistazien zugeben und unterrühren.
4.
Den Teig in eine gebutterte und mit Mehl bestaubte Kastenform füllen und im vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten backen, Stäbchenprobe machen.
5.
Den Puderzucker mit dem Zitronensaft und der Milch zu einem dickflüssigen Guss verrühren.
6.
Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen, aus der Form stürzen und mit dem Zuckerguss bestreichen. Mit frischen Feigen und Pistazien garnieren und trocknen lassen.
7.
In Scheiben geschnitten servieren.