Feigenkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Feigenkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
2792
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Kuchen enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.792 kcal(133 %)
Protein57 g(58 %)
Fett106 g(91 %)
Kohlenhydrate377 g(251 %)
zugesetzter Zucker157 g(628 %)
Ballaststoffe16,8 g(56 %)
Automatic
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D8,2 μg(41 %)
Vitamin E10,1 mg(84 %)
Vitamin K16,5 μg(28 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂1,6 mg(145 %)
Niacin15,8 mg(132 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure252 μg(84 %)
Pantothensäure7,3 mg(122 %)
Biotin102,9 μg(229 %)
Vitamin B₁₂4,3 μg(143 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium2.561 mg(64 %)
Calcium929 mg(93 %)
Magnesium212 mg(71 %)
Eisen12 mg(80 %)
Jod70 μg(35 %)
Zink8,3 mg(104 %)
gesättigte Fettsäuren53 g
Harnsäure165 mg
Cholesterin1.353 mg
Zucker gesamt255 g

Zutaten

für
1
Zutaten
10 Feigen
2 EL Lavendelhonig
2 EL Rum
Für den Teig
150 g Mehl
2 Eigelbe
75 g Puderzucker
Für die Creme
1 Ei
1 Eigelb
60 g Zucker
20 g Mehl
¼ l Milch
2 EL Orangenblütenwasser
200 g Schlagsahne
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchSchlagsahneZuckerFeigeEi
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Mehl und Puderzucker in eine Schüssel geben, eine Vertiefung hineindrücken. Die Eigelbe und 1 EL Wasser in die Vertiefung geben und alles zusammen verkneten, dabei schnell arbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen, und mit Folie bedeckt 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
2.
Für die Creme die Milch erhitzen, aber nicht kochen. In einem Kochtopf Ei, Eigelb und Zucker mit dem Schneebesen schlagen, bis die Masse weiss und schaumig wird. Das Mehl zufügen und gut vermengen. Die heisse Milch langsam zugiessen und dabei ständig rühren. Die Creme dann bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen und dabei ständig mit dem Schneebesen schlagen, damit sie nicht ansetzt oder sich Klümpchen bilden. Sowie die Creme andickt, den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Gelegentlich umrühren.
3.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche rund ausrollen (ca. 22 cm ?). Das Backblech mit Backpapier auslegen, einfetten, den Teigboden darauflegen und 5 - 10 Minuten im vorgeheizten Backofen (220°) backen.
4.
Zwischenzeitlich die Sahne steif schlagen. Das Orangenblütenwasser zu der Creme geben und gut verrühren, dann vorsichtig die Sahne unterheben. Die Feigen waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden. Den gebackenen Teigboden aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.
5.
In einem kleinen Topf den Rum zusammen mit dem Honig erhitzen und auf die Hälfte reduzieren lassen. Die Creme auf dem Teigboden verteilen und mit den Feigen belegen, dann mit dem Honig-Rum Sirup beträufeln und warm servieren.