Feigenküchlein mit Himbeersauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Feigenküchlein mit Himbeersauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
387
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien387 kcal(18 %)
Protein8,5 g(9 %)
Fett7,42 g(6 %)
Kohlenhydrate74 g(49 %)
zugesetzter Zucker31,89 g(128 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Vitamin A99,95 mg(12.494 %)
Vitamin D1,48 μg(7 %)
Vitamin E2,31 mg(19 %)
Vitamin B₁0,14 mg(14 %)
Vitamin B₂0,29 mg(26 %)
Niacin1,37 mg(11 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure24,42 μg(8 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin0,88 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0,76 μg(25 %)
Vitamin C2,83 mg(3 %)
Kalium312,37 mg(8 %)
Calcium108,4 mg(11 %)
Magnesium17,42 mg(6 %)
Eisen1,72 mg(11 %)
Jod37,07 μg(19 %)
Zink0,29 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren1,82 g
Cholesterin81,64 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g
90 g
6
Butter für die Formen
2
180 ml
100 g
3 EL
2 Prise
1 EL
1 TL
Zitronenzesten zum Garnieren
Feige (¼, zum Garnieren)

Zubereitungsschritte

1.
Die Himbeeren zusammen mit 60 g Zucker unter Rühren in einem Topf zum Kochen bringen. Etwa 5 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen und dann den Inhalt des Topfes durch ein feines Sieb streichen. Das Himbeermark unter dem Sieb auffangen und bis zum Servieren kalt stellen.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Feigen waschen und halbieren. Die Formen buttern. Die Feigen mit der Schnittfläche nach unten in den Formen verteilen. Die Eier, Milch, Mehl, restlichen Zucker, Salz, Olivenöl und Zitronensaft verrühren und in die Formen füllen.
3.
Die Formen auf einem Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben und darin ca. 20 Minuten garen (Stäbchenprobe). Das Himbeermark als Spiegel auf Tellern verteilen und die Feigenpuddings darauf stürzen. Mit Zitronenzeste und Feigenvierteln garnieren.