Feiner Meeresfrüchteeintopf (Zarzuela)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Feiner Meeresfrüchteeintopf (Zarzuela)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
6
Zutaten
1 kg
2
6
1
frische Chilischote
100 g
roher Schinken
100 ml
100 g
gemahlene Mandelkerne
g
Safran gemahlen (3 Döschen)
4
1 Zweig
1 Zweig
500 ml
trockener Weißwein
4 EL
Pfeffer aus der Mühle
500 g
500 g
400 g
Tintenfisch küchenfertig vorbereitet
12
Jakobsmuscheln ausgelöst
6
frische Scampi ungeschält
3
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Tomaten einige Sekunden überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und klein schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chilischote waschen, längs aufschneiden, entkernen, die weiße Innenhaut entfernen und in feine Ringe schneiden. Den Schinken in kleine Würfel schneiden. In einem großen Topf Öl erhitzen.
2.
Die Zwiebeln, den Knoblauch und die Chili andünsten. Die Schinkenwürfel untermischen. Die Tomaten dazugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Mandeln, den Safran, die Lorbeerblätter, den Thymian- und die Rosmarinzweig dazugeben. Mit Weißwein und 500 ml Wasser aufgießen. Den Zitronensaft untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen, aufkochen und zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen. Die Muscheln in den Topf geben und zugedeckt etwa 5 Minuten garen. bis alle geöffnet sind. Die Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, wiederum aussortieren und wegwerfen. Inzwischen die Tintenfische in schmale Ringe schneiden. Zusammen mit den Jakobsmuscheln und den Scampis (ohne Darm) in den Topf gehen. Alles zusammen weitere 10 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze garen. Die Zitronen längs in Schnitze schneiden. Die Zarzuela abschmecken und falls nötig nachwürzen. Am besten im Topf auftragen. Mit Weißbrot servieren und die Zitronenschnitze dazu reichen.