print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Feines Basilikum-Tiramisu

mit Erdbeeren
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Feines Basilikum-Tiramisu
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
5
Eier (Größe M)
50 g
15 g
20 g
15 g
Puderzucker zum Bestäuben
150 g
150 g
1 Bund
100 g
80 ml
1
unbehandelte Limette
500 g
50 ml
kalter Espresso
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EiZuckerSalzKakaopulverMascarponeMagerquark

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Backblech etwa bis zur Hälfte mit Backpapier auslegen. Ein breites Stück Alufolie zur Hälfte unter das Backpapier schieben, die restliche Folie zusammenfalten und zu einem Rand nach oben biegen, sodass der später eingefüllte Teig nicht auslaufen kann. 2 Eier trennen und die Eigelbe mit 10g Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen. Die Eiweiße mit 10 g Zucker und 1 Prise Salz zu einem steifen Schnee schlagen. Das Mehl, das Kakaopulver und die Speisestärke mischen und auf die Eigelbmasse sieben. Ein Drittel des Eischnees daraufgeben und unterrühren, den restlichen Eischnee vorsichtig unterheben.

2.

Die Biskuitmasse etwa 2cm dick auf das vorbereitete Blech streichen und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 10 Minuten backen. Den Biskuit herausnehmen und auf ein mit Puderzucker bestäubtes Küchentuch stürzen, sodass das Backpapier oben ist. Den Biskuit auskühlen lassen.

3.

Den Mascarpone mit dem Quark in einer Schüssel glatt rühren. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Basilikumblätter mit der Hälfte des Puderzuckers und dem Öl im Küchenmixer fein pürieren. Die Limette heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. Zwei Drittel des Basilikumöls mit der Limettenschale und dem Limettensaft unter die Mascarpone-Quark- Masse rühren.

4.

Die restlichen Eier trennen (die Eigelbe anderweitig verwenden). Die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee unter die Basilikumcreme heben. Die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln . Mit dem restlichen Puderzucker bestäuben und mischen.

5.

Das Backpapier vorsichtig von dem Biskuit abziehen und aus dem Biskuit 8 Kreise in der Größe der Dessertgläser ausstechen. Je 1 Biskuitkreis in ein Glas legen, mit etwas Espresso beträufeln, mit Basilikumcreme bedecken und einige Erdbeerviertel daraufgeben. Nochmals einen Biskuitboden darauflegen, mit Espresso beträufeln, mit Creme bedecken und als letzte Schicht Erdbeeren darauf anrichten. Mit dem restlichen Basilikumöl beträufeln.

Video Tipps

Wie Sie ein Ei perfekt trennen
Wie Sie eine Limette optimal abreiben und auspressen
Wie Sie Limettenschale schnell und einfach fein abreiben
Wie Sie ein Ei perfekt trennen
Schreiben Sie den ersten Kommentar