Feines Hühnerfrikassee

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Feines Hühnerfrikassee
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
425
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert425 kcal(20 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
4
Hähnchenbrustfilets ohne Knochen, á ca. 150 g, ohne Haut
Mehl zum Bestäuben
3 EL
Zwiebeln grob geschnitten
1
Möhre geviertelt
125 ml
125 ml
trockener Weißwein
Sauce
100 g
1 Prise
150 g
Champignons halbiert
1 EL
Produktempfehlung

Klassisch wird ein feines Hühnerfrikassee aus einer in Portionsteile zerlegten, fleischigen Poularde zubereitet. Heute nutzt man jedoch auch das Angebot an küchenfertig vorbereiteten Hühnerteilen für dieses Gericht. Unser Rezept ist ein Beispiel dafür.

Als Beilagen passen Reis, Nudeln, grüner Salat.

Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Die Hühnerbrüstchen waschen, trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen, leicht mit Mehl bestäuben.

2.

ln einem Schmortopf das Öl erhitzen, die Fleischteile auf beiden Seiten darin anbraten, dabei Zwiebel und Möhre mitbräunen. Mit Brühe und Wein aufgießen, zugedeckt bei milder Hitze in etwa 30 Minuten weich dünsten. Die Hühnerbrüstchen herausnehmen und warm stellen.

3.

Für die Sauce die Brühe durchpassieren, die Sahne zugießen, 10 Minuten einkochen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Die Champignons in Öl braten, in die Sauce geben. Die Hühnerbrüstchen anrichten und mit der Sauce übergießen.