Fenchelauflauf

mit Hackfleisch
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fenchelauflauf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
621
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien621 kcal(30 %)
Protein41 g(42 %)
Fett42 g(36 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin K8,6 μg(14 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin18,2 mg(152 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure104 μg(35 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin10 μg(22 %)
Vitamin B₁₂6,5 μg(217 %)
Vitamin C45 mg(47 %)
Kalium1.633 mg(41 %)
Calcium564 mg(56 %)
Magnesium99 mg(33 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink9,2 mg(115 %)
gesättigte Fettsäuren20,5 g
Harnsäure174 mg
Cholesterin117 mg
Zucker gesamt9 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
400 g
2 EL
500 g
edelsüßes Paprikapulver
500 g
300 g
1 EL
Butter zum Fetten der Form
200 g
geriebener Gouda
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten über Kreuz einritzen, kurz in kochendes Wasser legen, kalt abschrecken und enthäuten. Dann die Tomaten in Scheiben schneiden.

2.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin gut anbraten. Dann die Zwiebelwürfel und die Tomatenscheiben dazugeben und die Hackmasse mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

3.

Den Fenchel putzen, waschen und in Streifen schneiden, den Strunk entfernen. Die Fenchelstreifen kurz in kochendem Salzwasser bissfest blanchieren und abtropfen lassen. Die Pellkartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Eine Auflaufform mit der Butter einfetten. Nun zuerst die Hackfleischmasse in die Auflaufform schichten und dann abwechselnd die Kartoffelscheiben und die Fenchelstreifen darübergeben. Den Auflauf mit dem Käse bestreuen und etwa 40 Minuten im Backofen garen.

 
Schmeckt wirklich sehr gut, allerdings war mir zu viel Fleisch drin. Mein 17 Monate alter Sohn hatte auch ein Problem damit. Ich werde in Zukunft weniger Fleisch und mehr Gemüse rein geben. So passt es für uns perfekt.