Fenchelsorbet

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fenchelsorbet
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 4 h 5 min
Fertig
Kalorien:
146
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien146 kcal(7 %)
Protein1 g(1 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker29 g(116 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0 mg(0 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure31 μg(10 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,2 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium348 mg(9 %)
Calcium34 mg(3 %)
Magnesium12 mg(4 %)
Eisen0,2 mg(1 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt32 g

Zutaten

für
6
Zutaten
175 g extrafeiner Zucker
150 ml Wasser
100 ml trockener Weißwein
1 Prise Salz
2 Knollen Fenchel
2 Stiele frische Fenchelgrün
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerWeißweinFenchelgrünWasserSalz
Produktempfehlung

Nach Belieben können Sie dieses Rezept mit 2 EL Liquore di Fillocchietto, einem Likör aus wildem Fenchel, abrunden!

Zubereitungsschritte

1.

Zucker, Wasser, Wein und Salz in einem Topf etwa 4 Minuten leicht erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Den Topf schwenken, damit am Boden verbliebene Zuckerkristalle verschwinden, und den Sirup zum Abkühlen in eine Schüssel füllen. 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen.

2.

Die Fenchelknolle waschen, den Strunk am unteren Ende herausschneiden, das Kraut mit den zusätzlichen Stängeln in ein engmaschiges Sieb schneiden. Die Fenchelknolle fein schneiden und in einem Topf mit kochendem Wasser 1 Minute blanchieren. Den Topfinhalt direkt über das Fenchelkraut im Sieb abgießen und mit fließend kaltem Wasser abschrecken, bis der Fenchel erkaltet ist. So bleibt die Farbe erhalten, und der Garvorgang wird unterbrochen.

3.

Den Siebinhalt mit etwas abgekühltem Zuckersirup im Mixer pürieren. Das Püree so weit wie möglich mit dem Rücken einer Kelle in kreisförmigen Bewegungen durch ein engmaschiges Sieb in eine Schüssel streichen. Im Sieb verbliebene Reste mit dem übrigen Sirup im Mixer pürieren und nochmals durch das Sieb streichen.

4.

Gegebenenfalls den Liquore untermischen. Mit einer Eismaschine nach Anleitung des Herstellers rühren, bis die Masse gefroren ist. Zugedeckt 2 Stunden vor dem Servieren einfrieren.

5.

Wenn das Sorbet länger gefroren war und hart geworden ist, den Deckel abnehmen und 40 Minuten vor dem Servieren im Kühlschrank antauen lassen.