Fernöstliche Seezungenfilets mit Gambas

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fernöstliche Seezungenfilets mit Gambas
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
995
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien995 kcal(47 %)
Protein48 g(49 %)
Fett88 g(76 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E12,8 mg(107 %)
Vitamin K52,1 μg(87 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin15,7 mg(131 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure166 μg(55 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin10,1 μg(22 %)
Vitamin B₁₂3,2 μg(107 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium1.009 mg(25 %)
Calcium186 mg(19 %)
Magnesium166 mg(55 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod136 μg(68 %)
Zink3,5 mg(44 %)
gesättigte Fettsäuren15,9 g
Harnsäure374 mg
Cholesterin211 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
8
500 g
20 g
frischer Ingwer
3
1 Bund
20 g
250 ml
125 ml
4
8
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ErdnussölSesamölIngwerBasilikumZitronengrasGamba
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Gambas schälen und den Darm entfernen. Die Spargelstangen schälen, dickere Stangen der Länge nach halbieren und in 2 bis 3 Millimeter dicke Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und fein würfeln. Die Knoblauchzehen abziehen und 2 Zehen in dünne Scheibchen schneiden, die restliche fein hacken. Das Basilikum leicht abbrausen, trockenschütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen.
2.
Den Ingwer, die Knoblauchwürfelchen und das Zitronengras in einem Wok oder einer beschichteten Pfanne in der Hälfte des Erdnussöls erhitzen. Im restlichen Erdnussöl die Knoblauchscheiben goldgelb frittieren, zum Schluss die Basilikumblätter. Beide Zutaten auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
3.
In einer Pfanne das Sesamöl erhitzen, darin die Seezunge und die Gambas anbraten. Den Spargel zugeben und mit gehacktem Knoblauch, Ingwer, Zitronengas, Szechuanpfeffer und Salz würzen.
4.
Je eine Portion Spargel, Seezunge und Gambas auf einen Teller geben und mit Knoblauchscheiben, roten Pfefferkörnern und Basilikumblättern garnieren.