Festliche Torte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Festliche Torte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
6 h
Zubereitung
fertig in 23 h
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MandelkernErdbeereJohannisbeerenWeinblatt

Zutaten

für
1
Zum Garnieren
Puderzucker zum Bestauben
Für die Creme
Puderzucker zum Arbeiten
Für die Kuchenböden
700 g
2 EL
400 g
gemahlene Mandelkerne
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Drei Springformen oder Backringe (26 cm, 20 cm und 15 cm) mit Backpapier auslegen.
2.
450 g zimmerwarme Butter mit 400 g Zucker, 25 g Vanillezucker und 1/2 TL Salz mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine verquirlen. Die Masse sollte eine dickschaumige Konsistenz bekommen. 9 Eier nacheinander dazu geben jeweils gut verrühren. 350 g Mehl, 1 EL Backpulver und 200 g Mandeln vermischen. Zum Teig geben und mit einem großen Löffel unterheben. Dabei nicht zu viel rühren, da der Teig sonst zäh wird. Den Teig in die Backformen füllen und glatt streichen. Auf zwei Backblechen im Ofen ca. 25 Minuten backen (die kleinste Form eventuelle etwas kürzer, die größte etwas länger). Stäbchenprobe machen und herausnehmen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, lauwarm aus den Formen lösen und erkalten lassen.
3.
Die Backringe (oder Springformen) säubern. Aus den übrigen Zutaten auf die gleiche Weise einen weiteren Teig herstellen und ebenso drei Kuchen backen. Anschließend auskühlen lassen.
4.
Für die Füllung die Erdbeeren verlesen, putzen und klein schneiden. Mit dem Gelierzucker in einem Topf mischen. Bei stärker Hitze unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Etwa 4 Minuten sprudelnd unter Rühren köcheln lassen, dann vom Herd nehmen und noch heiß pürieren. Durch ein Sieb streichen und 1,2 kg der Masse abwiegen. Übrige Erdbeermasse bis zur Verwendung zur Seite stellen.
5.
Die Butter mit dem Handrührgerät (oder Küchenmaschine) 3-5 Minuten dickcremig aufschlagen. Das abgemessene Erdbeerpüree portionsweise dazu geben und weiter rühren, bis eine hellrosa Creme mit einer luftigen Konsistenz entstanden ist.
6.
Die 6 kalten Kuchen jeweils oben gerade abflachen und jeden Kuchen waagerecht halbieren, sodass 12 Kuchen entstehen.
7.
Zum Zusammensetzen einen großen Tortenboden in einen entsprechenden Tortenring legen und etwa 7 mm dick mit der rosa Buttercreme bestreichen. 2-3 EL Erdbeerpüree darauf streichen und einen weiteren Boden auflegen. Diesen ebenso bestreichen und auf diese Weise alle vier Böden zusammensetzen. Mit den kleineren Kuchenböden ebenso verfahren. Die Tortenböden sollten alle etwa gleichhoch sein. Die drei Torten etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
8.
Die Tortenscheiben in Größe der drei Torten ausschneiden. Die Torten aus den Tortenringen lösen und jeweils auf die entsprechende Scheibe setzen. Nun mit der restlichen rosa Buttercreme rundherum einstreichen. Mit Folie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
9.
Zum Einkleiden der Torten das Marzipan gut durchkneten. In eine größere Portion, eine mittlere Portion und eine kleine Portion teilen. Die große Portion auf einer mit Puderzucker bestaubten Fläche dünn und rund auswellen. Die Marzipandecke sollte ca. 2 mm dünn sein und einen Durchmesser ca. 50 cm haben. Die Marzipandecke auf die große Torte legen und möglichst gleichmäßig und Faltenfrei an den Tortenrand drücken. Überstehendes Marzipan abschneiden.
10.
Die mittlere Marzipanportion zu einer Decke von ca. 40 cm Durchmesser ausrollen und die kleine etwa 33 cm groß auswellen. Beide Marzipandecken ebenso über die Torten legen und glatt streichen.
11.
Für die weiße Creme die zimmerwarme Butter in eine große Rührschüssel geben. Den Puderzucker dazu sieben und mit dem Rührgerät dick-cremig aufschlagen. Nach und nach den Joghurt unterrühren und weiter schlagen bis die Creme eine luftige Konsistenz hat.
12.
Die große Torte auf eine Tortenplatte setzen. Mit der Palette rundherum mit Buttercreme bestreichen. Oben nur dünn einstreichen. Die mittlere Torte darauf setzen und ebenso mit Creme umhüllen (an der Oberseite möglichst dünn). Die kleine Torte aufsetzen und mit restlicher Creme einstreichen. Die Torte bis zum Servieren kalt stellen.
13.
Nach Belieben mit Beeren und Weinblättern ausgarnieren und mit etwas Puderzucker bestaubt anrichten.
Zubereitungstipps im Video