Festlicher Gugelhupf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Festlicher Gugelhupf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,4 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 10 h 15 min
Fertig
Kalorien:
211
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien211 kcal(10 %)
Protein4 g(4 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker9 g(36 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K1,2 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure8 μg(3 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2,3 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium156 mg(4 %)
Calcium38 mg(4 %)
Magnesium10 mg(3 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren2,9 g
Harnsäure20 mg
Cholesterin26 mg
Zucker gesamt17 g

Zutaten

für
24
Zutaten
250 g
125 ml
500 g
1 Päckchen
50 g
1 Päckchen
1 Fläschchen
1 Prise
2
Eier (Größe M)
125 g
Creme double (1 Becher)
125 ml
lauwarme Milch
50 g
50 g
abgeriebene Zitrusschale von einer unbehandelten Orange
150 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlRosinenCreme doubleMilchZuckerVanillezucker

Zubereitungsschritte

1.
Rosinen waschen, gut abtropfen lassen und über Nacht in Rum einweichen.
2.
Mehl und Trockenhefe mischen. Zucker, Vanillinzucker, Butter-Vanille-Aroma, Salz, Eier, Creme double und Milch zufügen und alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit einem Geschirrtuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen.
3.
Zitronat und Orangeat fein würfeln. Orange abspülen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Zusammen mit den Rosinen unter den Teig kneten, dabei die Hände mit etwas Mehl bestäuben. Den Teig in eine gefettete Gugelhupfform (24 cm Durchmesser) geben und 20-25 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) ca. 50 Minuten backen.
4.
Den Gugelhupf 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.
5.
Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen. Die Kuvertüre in einen kleinen Plastikbeutel füllen. Eine kleine Ecke abschneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech kleine Ornamente spritzen und erkalten lassen. Mit der restlichen Kuvertüre den Gugelhupf verzieren.
6.
Die Kuvertüre fest werden lassen.
7.
Den Gugelhupf mit den Ornamenten und Blumen schmücken.