1
Drucken
1

Filet in Rahmsauce

bifstek

Filet in Rahmsauce
30 min
Zubereitung
1 h 20 min
Fertig
mittel
Schwierigkeit

Zutaten

für 4 Portionen
1 gr. Zwiebel
800 g Rinderfilet
1 EL Schweineschmalz
1 gehäufte TL Salz
1 Tasse kochendes Wasser
1 Tasse saure Sahne
2 gestr. EL Mehl
1 Prise Pfeffer
1 EL Ketchup
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zwiebel schälen und würfeln. Das Fleisch erst in sehr feine Scheiben und diese dann in Streifen schneiden. Das Schmalz so heiß werden lassen, bis es raucht. Die Fleischstreifen ins heiße Schmalz geben und von allen Seiten gut bräunen lassen. Dann die Hitze drosseIn und 1 gestrichenen Teelöffel Salz über das Fleisch streuen. Die Zwiebelwürfel ebenfalls zugeben. Das Wasser darübergießen und das Fleisch zugedeckt etwa 50 Minuten bei milder Hitze schmoren lassen, bis es zart ist.

2

Die Fleischstreifen aus der Sauce nehmen und in einer Schüssel warm stellen. Die Schmorflüssigkeit mit Wasser auf 1 Tasse ergänzen. Die saure Sahne mit dem Mehl verrühren, mit 1 Prise Salz und dem Pfeffer mischen und in die Schmorflüssigkeit rühren.

3

Zuletzt den Tomatenketchup zugeben, gut verrühren und die Filetstreifen in der Sauce noch einmal erhitzen ohne sie kochen zu lassen.

Letzter KommentarAlle Kommentare

 
Hallo, bin durch Zufall auf dieses Rezept gestoßen, weil ich nach slowakischen Rezepten suchte. Eine Frage, warum muss man das edle Teil des Rinderfilets so lange schmoren, dann kann man doch jedes andere Rindfleisch auch dazu nehmen oder nicht? LG Nockerl

Top-Deals des Tages

Jerrybox Kosmetikspiegel mit Beleuchtung 360? Rotation Schminkspiegel mit 7-Facher Vergrößerung LED Beleuchteter Makeup Spiegel
VON AMAZON
6,79 €
Läuft ab in:
Lagostina 1141031116 Melodia Stielkasserolle Edelstahl 16 cm
VON AMAZON
39,38 €
Läuft ab in:
Farbwechseltasse mit Motiv Modell: Die Vergangenheit ist Geschichte
VON AMAZON
15,21 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages