Filet Wellington

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Filet Wellington
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung

Zutaten

für
8
Zutaten
1 ½ kg Rinderfilet
1 EL getrocknete Steinpilze
3 EL Sherry
150 g tiefgekühlter Blattspinat
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
300 g Champignons
30 g Butter
3 EL Schlagsahne
Salz
Pfeffer
1 Bund Petersilie
2 Scheiben Weißbrot vom Vortag
1 kleiner Wirsing
3 Öl
2 Packung Tiefkühlblätterteig
1 Ei
2 Eigelbe
2 Packung tiefgekühlter Brokkoli
500 g Champignons
500 g Möhren
50 g Butter
l Gemüsebrühe aus dem Glas
Salz
Pfeffer
Zucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Steinpilze heiß abbrausen und im Sherry ½ Stunde einweichen. Spinat auftauen lassen. Egerlinge putzen und fein hacken. Knoblauch und Zwiebeln schälen, fein hacken, Butter erhitzen, beides andünsten, Spinat dazugeben und mitdünsten. Steinpilze absieben, fein hacken und mit Sherry und der Sahne in den Spinat rühren. Petersilie waschen, fein hacken, untermengen. Weißbrot fein reiben und zu der Farce geben. Alles abkühlen lassen und die Hälfte mit dem Pürierstab fein mixen, mit der anderen Hälfte mischen. Fleisch waschen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Öl erhitzen und das Fleisch rundherum 10 Minuten anbraten. Filet abkühlen lassen, Bratensatz beiseite stellen. Wirsing putzen und die Blätter ohne Strunk in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten weich kochen lassen. Anschließend kalt abschrecken und abtropfen lassen.
2.
Blätterteigplatten nebeneinander auftauen lassen, eine Scheibe zum Garnieren beiseite geben. Die übrigen übereinender legen und zu einem Rechteck von 40 x 50 cm ausrollen. Die Wirsingblätter leicht übereinander lappend an eine Schmalseite der Teigplatte legen. 2 Eigelbe unter die Farce mischen und 2/3 der Farce auf den Teig streichen. Filet darauflegen und mit der restlichen Farce bestreichen. Restliche Wirsingblätter überlappend daraufschichten. Zuerst die schmale Teigseite über das Filet schlagen, dann die breiten Seiten. Den Teig dabei mit Eiweiß bestreichen. Zum Schluss das lange Teigende über das Filet schlagen. Restliche Teigplatte ausrollen, Streifen und Blätter ausrollen und die Oberfläche damit dekorieren. Alles mit Eigelb bestreichen und den Teig mehrmals einstechen. Auf ein mit kaltem Wasser abgespültes Backblech setzen und bei 200°C Umluft auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen. Im ausgeschalteten Ofen 10 Minuten ziehen lassen.
3.
Für das Gemüse den Broccoli auftauen, Pilze putzen und vierteln, Karotten schälen und in schräge Scheiben schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, Karotten 5 Minuten dünsten, Broccoli und Egerlinge kurz mitdünsten. Den Bratensatz des Filets mit der Brühe loskochen, zum Gemüse gießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zugedeckt einige Minuten dünsten und mit dem Filet zusammen servieren.
Schlagwörter