Filet Wellington

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Filet Wellington
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
858
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien858 kcal(41 %)
Protein54 g(55 %)
Fett57 g(49 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Automatic
Vitamin A2,2 mg(275 %)
Vitamin D2,6 μg(13 %)
Vitamin E5,5 mg(46 %)
Vitamin K18,6 μg(31 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂1,1 mg(100 %)
Niacin25,9 mg(216 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure143 μg(48 %)
Pantothensäure5,1 mg(85 %)
Biotin38,7 μg(86 %)
Vitamin B₁₂10,9 μg(363 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium1.163 mg(29 %)
Calcium68 mg(7 %)
Magnesium74 mg(25 %)
Eisen11,8 mg(79 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink10,6 mg(133 %)
gesättigte Fettsäuren30,8 g
Harnsäure302 mg
Cholesterin336 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2
250 g
20 g
4 EL
2 EL
frisch gemahlener Pfeffer
2 EL
frisch gehackte Petersilie
80 g
800 g
Rinderfilet vom Mittelstück
2 EL
300 g
1
Ei getrennt
100 ml
100 g
20 g
Trüffel frisch oder aus der Dose
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Schalotten schälen und klein würfeln. Pilze putzen, nur wenn nötig kurz waschen und fein hacken. Schalottenwürfel in der erhitzten Butter glasig dünsten, dann Pfifferlinge dazugeben und so lange dünsten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist.
2.
2 EL Portwein und Crème fraîche dazugeben und einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Petersilie in die Gänseleberpastete untermischen und abkühlen lassen.
3.
Das Rinderfilet mit Salz und Pfeffer einreiben und im heißen Öl rundherum scharf anbraten. Herausnehmen, zugedeckt kurz ruhen lassen und den Bratenfond aufbewahren.
4.
Aufgetaute Blätterteigscheiben mit etwas Wasser bepinseln, übereinander legen und zu einem so großen Rechteck ausrollen, dass man das Fleisch mitsamt der Farce gut umhüllen kann. Den Backofen auf 220°C vorheizen.
5.
Das Rinderfilet auf das obere Drittel der Teigplatte legen und rundherum mit der Farce bestreichen.
6.
Teigränder mit Eiweiß bestreichen. Das Fleisch mit dem Teig umhüllen und fest drücken. Mit Teigstreifen beliebig garnieren und mit Eigelb bestreichen. Rundherum mehrmals mit einem Zahnstocher einstechen.
7.
Backblech mit Backpapier auslegen, das Filet darauf legen und in 30 Min. goldbraun backen. Bei abgeschaltetem Backofen und geöffneter Backofentür ruhen lassen, bis die Sauce fertig ist.
8.
Den Bratenfond mit Rotwein, restlichen Port, Sahne und den in kleine Würfel geschnittenen Trüffel sämig einkochen lassen. Das Filet mit einem Elektromesser in Scheiben schneiden und die Sauce getrennt dazu reichen.