Fingernudeln mit Sauerkraut und Speck

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fingernudeln mit Sauerkraut und Speck
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
440
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien440 kcal(21 %)
Protein14 g(14 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate50 g(33 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe5,9 g(20 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K37,4 μg(62 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,1 mg(51 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure91 μg(30 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin9,5 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C60 mg(63 %)
Kalium1.193 mg(30 %)
Calcium103 mg(10 %)
Magnesium68 mg(23 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren9,9 g
Harnsäure77 mg
Cholesterin176 mg
Zucker gesamt6 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
700 g
mehligkochende Kartoffeln
100 g
1
1
2
50 g
500 g
frisches Sauerkraut
2
1 TL
2 TL
¼ l
1 TL
50 g
durchwachsener Räucherschinken gewürfelt
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 30 Minuten gar kochen, abgießen, durch die Kartoffelpresse drücken und auskühlen lassen. Dann mit Mehl, Ei, Eigelb, Salz und Pfeffer vermischen und den Teig etwas ruhen lassen.
2.
Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. 20 g Schmalz in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Speck anschwitzen und Sauerkraut, Lorbeerblätter, Kümmel und Wacholderbeeren zufügen. Die Brühe angießen und das Sauerkraut ca. 30 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze garen.
3.
Den Kartoffelteig zu fingerförmigen, ca. 8 cm langen Schupfnudeln formen. Diese dann in reichlich siedendem Salzwasser ca. 5 Minuten gar ziehen lassen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen. Das Sauerkraut mit Salz und Pfeffer abschmecken, Lorbeerblätter entfernen.
4.
Im restlichen Schmalz die Schupfnudeln rundherum anbräunen. Mit dem Specksauerkraut servieren.