Fischeintopf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischeintopf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
899
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien899 kcal(43 %)
Protein94 g(96 %)
Fett41 g(35 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6 g(20 %)
Automatic
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D22,6 μg(113 %)
Vitamin E11,3 mg(94 %)
Vitamin K128,9 μg(215 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂1,1 mg(100 %)
Niacin34,4 mg(287 %)
Vitamin B₆1,9 mg(136 %)
Folsäure183 μg(61 %)
Pantothensäure3,3 mg(55 %)
Biotin29,6 μg(66 %)
Vitamin B₁₂7,7 μg(257 %)
Vitamin C70 mg(74 %)
Kalium2.715 mg(68 %)
Calcium249 mg(25 %)
Magnesium271 mg(90 %)
Eisen6,5 mg(43 %)
Jod175 μg(88 %)
Zink5 mg(63 %)
gesättigte Fettsäuren16,8 g
Harnsäure753 mg
Cholesterin320 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Möhren
1 Stange Lauch
1 kleine Dose Champignons ca. 150 g
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
2 EL Butter
200 ml Weißwein
600 ml Fischfond
500 g Kartoffeln
Salz
4 Scheiben Seeteufelfilet á 100 g
300 g Aal in Stücke geschnitten
4 Steinbuttfilets á 100 g
3 Sardinen küchenfertig
4 Seezungenfilets á 100 g
½ l Fischfond aus dem Glas
100 g Creme double
Salz
weißer Pfeffer
3 Handvoll Petersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Möhren schälen und in Streifen schneiden. Den Lauch putzen, waschen und ebenfalls in Streifen schneiden. Die Champignons abtropfen lassen und halbieren. Die Schalotten und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. In einem Topf die Butter zerlassen und die Schalotten, den Knoblauch und die Gemüsestreifen ca. 2 Minuten anschwitzen. Mit dem Weißwein und dem Fond ablöschen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dann durch ein Sieb abgießen. Die Kartoffeln schälen, waschen, grob stückeln und als Salzkartoffeln garen.
2.
Die Fische waschen und trocken tupfen. Den Fond in einem großen Topf wieder aufkochen lassen und den Seeteufel sowie den Aal einlegen. Bei niedriger Temperatur und geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten garen lassen. Dann den Steinbutt, die Sardinen und die Seezungen hinzufügen und weitere 5 Minuten ziehen lassen. Die Fische mit einer Schaumkelle aus dem Sud nehmen und warm halten. Den Fond mit der Créme double etwas einreduzieren lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Fische wieder vorsichtig hinzufügen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter vom Stiel zupfen und fein hacken. Zum Schluss zum Fischeintropf geben. Diesen mit den Salzkartoffeln auf einer großen Platte anrichten und nach Belieben mit frischem Brot servieren.