Fischfilet in Kartoffelhülle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischfilet in Kartoffelhülle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Paprikasauce:
3 rote Paprikaschoten
etwas Öl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
150 ml klare Brühe (Instant)
Salz
Pfeffer
einige Tropfen Essig
1 Prise Zucker
1 EL Sahnejoghurt
Für das Fischfilet:
4 Portionen Lengfischfilet a 200 g
Saft von 0,5 Zitronen
Salz
Pfeffer
1 Ei
2 EL feingeschnittene Kräuter
500 g neue Kartoffeln
6 EL Olivenöl
2 Bund Frühlingszwiebeln
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Paprikaschoten waschen, vierteln und putzen. Paprika mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Mit etwas Öl bepinseln. Bei 250 Grad (Umluft: 220 Grad/Gas: Stufe 4-5) 10-15 Minuten garen, so daß die Haut Blasen wirft und sich braune Stellen bilden. Die Haut abziehen. Paprika in Stücke schneiden und pürieren.

2.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Brühe angießen und das Paprikapüree einrühren. Aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Essig und Zucker abschmecken. Joghurt darunterrühren.

3.

Fischfilet abspülen und trockentupfen. Mit Zitronensaft beträufeln. Salzen und pfeffern. Ei mit Kräutern verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.

Kartoffeln schälen, waschen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Fischfilets im Ei wenden. Kartoffelscheiben schuppenartig darauflegen und andrücken. Fischfilets vorsichtig umdrehen und die und Unterseite ebenso vorbereiten. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fischfilets darin von beiden Seiten bei mäßiger Hitze ca. 15 Minuten goldbraun braten.

5.

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden. Fischfilets aus der Pfanne nehmen. Frühlingszwiebeln kurz in der Pfanne schwenken. Alles zusammen anrichten.