Fischklößchen mit Kartoffelgemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischklößchen mit Kartoffelgemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g Lauch (nur der weiße Teil, 1 Stange)
1 Möhre
800 g kleine festkochende Kartoffeln (z. B. Nicola oder Sieglinde)
1 TL Puderzucker
125 ml trockener Weißwein
2 EL Weißweinessig
400 ml Gemüsebrühe
½ Knoblauchzehe
5 Pimentkörner
1 getrocknete Chilischote
1 Lorbeerblatt
1 Scheibe Ingwer
80 g Schlagsahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Butter
4 kleine Gewürzgurken (Cornichons)
1 EL Petersilie
frisch geriebene Muskatnuss
Für die Fischbratlinge
50 g Weißbrot
50 ml Milch
½ Bund Frühlingszwiebeln
Lauch- und Zanderfilet je 250 g
1 Eigelb
Salz
Pfeffer aus der Mühle
½ TL Currypulver
½ TL Ingwer fein gehackt
½ Knoblauchzehe fein gehackt
½ TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
1 Spritzer Zitronensaft
Außerdem
Weißbrotbrösel
4 EL Öl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für das Gemüse den Lauch putzen, längs halbieren, waschen und in 1-2 cm breite Streifen schneiden. Die Karotte schälen und schräg in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen und längs vierteln.
2.
Den Puderzucker in einem Topf bei mittlerer Hitze hell karamellisieren lassen, mit dem Weißwein und dem Essig ablöschen und auf ein Drittel einkochen lassen. Die Kartoffelviertel und die Karottenscheiben dazugeben. Die Brühe dazugießen und das Gemüse zugedeckt 15 Min. bei milder Hitze köcheln lassen.
3.
Die Knoblauchzehe schälen und mit Piment, Chilischote, Lorbeerblatt und Ingwer in ein Gewürzsäckchen füllen. Die Lauchstreifen und das Gewürzsäckchen in den Topf geben und das Gemüse noch 5 Min. weich köcheln lassen.
4.
Das Gewürzsäckchen wieder entfernen. Die Sahne zum Gemüse geben und mit Salz, Pfeffer und gegebenenfalls noch einigen Spritzern Weißweinessig abschmecken. Die Butter unter das Gemüse rühren. Die Essiggurken halbieren und zusammen mit der Petersilie unter das Kartoffelgemüse mischen. Zum Schluss 1 Prise Muskatnuss darauf geben.
5.
Für die Fischbratlinge das Weißbrot in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Milch darüber gießen und die Brotwürfel zugedeckt einweichen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.
6.
Lachs- und Zanderfilet waschen und trocken tupfen. Die Filetstücke in möglichst kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Das Eigelb, die eingeweichten Weißbrotwürfel und die Frühlingszwiebelringe dazugeben und mit den Händen locker vermischen. Salz, Pfeffer, Currypulver, Ingwer, Knoblauch, Zitronenschale und Zitronensaft zur Fischmasse geben und untermischen.
7.
Die Bratlingsmasse mit nassen Händen zu kleinen Frikadellen formen und diese in Weißbrotbröseln wenden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bratlinge darin bei milder Hitze auf beiden Seiten je etwa 5-6 Min. goldbraun braten. Die Fischbratlinge herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
8.
Die Bratlinge mit dem Kartoffel-Lauch-Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten. Dazu passt auch Kartoffelsalat.