Fischklößchen mit Spargel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischklößchen mit Spargel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h 20 min
Zubereitung

Zutaten

für
6
Fischnocken
350 g
geräucherte Lachsforelle
50 g
200 g
3 Blätter
Gelatine weiß
4
Außerdem
1 kg
grüner Spargel
2 EL
6 EL
1 TL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Die Lachsforelle mit der Creme fraiche im Mixer fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur schmelzen. Etwas Forellencreme einrühren und die angerührte Gelatine zügig unter die restliche Creme rühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Creme in eine Schüssel füllen und für mindestens 4 Stunden kalt stellen.
2.
Den Spargel putzen, waschen, Enden etwas abschneiden, bündeln und in kochendem Salzwasser in ca. 8 Minuten garen. Abgießen, abtropfen und auskühlen lassen. Aus Essig, Salz, Senf, Öl und Pfeffer eine Marinade rühren, über den Spargel träufeln, auf Tellern verteilen. Mit zwei nassen Teelöffeln Nocken von der Fischmousse abstechen, auf den Spargel setzen, mit Dillzweigen garnieren.