Fischpastete mit Lachs

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischpastete mit Lachs
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
83
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Scheibe enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien83 kcal(4 %)
Protein6 g(6 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,4 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K1,1 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure9 μg(3 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin1,9 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium127 mg(3 %)
Calcium29 mg(3 %)
Magnesium12 mg(4 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure33 mg
Cholesterin25 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
18
Für die Pastete:
350 g Doradenfilet ohne Haut (ersatzweise: Kabeljaufilet)
1 Schalotte
1 TL Butter
4 EL trockener Wermut
80 ml Schlagsahne
2 Eiweiß (S)
Salz
Pfeffer
Etwas Zitronensaft
Dill
75 g frischer Lachs (in kleinfingerdicken Streifen)
1 Scheibe (ca. 40 g) magerer Kochschinken
1 EL gehackte Pistazien
Für die Form:
Butter und feine Semmelbrösel
3 Scheiben Frühstücksspeck
Für die Sauce:
1 Schalotte
1 TL Butter
100 ml Rotwein
100 ml Cumberlandsauce
Salz
Pfeffer
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Topf, 1 Stabmixer, 1 dreieckige Terrinen- oder Pasteten- Form, 1 Auflaufform, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.
Fischfilet trocken tupfen und ca. 30-40 Minuten einfrieren.
2.
Schalotte pellen und fein würfeln. Butter erhitzen, Schalotte darin andünsten. Mit Wermut ablöschen und den Wermut etwas einkochen lassen. Auskühlen lassen.
3.
Fischfilet klein würfeln. In einen elektrischen Zerkleinerer geben und pürieren, dabei nach und nach die Sahne zugeben. Die Schalotten zufügen und mit durch mixen. Eiweiß und Crème fraîche unterarbeiten. Die Masse durch ein Sieb streichen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Dill abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Dill unter die Fischfarce mengen.
4.
Die Form ausbuttern und mit Semmelbröseln ausstreuen. Speckscheiben mit etwas Abstand hineinlegen. Lachsstreifen mit Schinken umwickeln. Etwa zwei Drittel Fischfarce in die Form geben und verstreichen. In die Mitte die Lachsstreifen legen und etwas in die Fischfarce drücken. Pistazien darauf streuen. Die restliche Fischfarce darauf geben und glatt verstreichen. Die Form mit dem Deckel schließen.
5.
Eine Auflaufform mit etwa 3-4 cm mit kochendem Wasser füllen. Form hinein stellen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) ca. 30-40 Minuten garen. Form aus dem Ofen nehmen und die Pastete auskühlen lassen.
6.
Für die Sauce Schalotte pellen und fein würfeln. Butter erhitzen. Schalotte darin andünsten. Mit Rotwein ablöschen und den Rotwein um die Hälfte einkochen lassen. Sud durch ein Sieb geben und mit der Cumberlandsauce verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auskühlen lassen. Fischpastete vorsichtig aus der Form stürzen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit der Sauce anrichten.