Fischpuffer

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischpuffer
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 31 min
Fertig
Kalorien:
286
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien286 kcal(14 %)
Protein22,67 g(23 %)
Fett18,27 g(16 %)
Kohlenhydrate8,14 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,31 g(4 %)
Vitamin A84,72 mg(10.590 %)
Vitamin D0,29 μg(1 %)
Vitamin E2,22 mg(19 %)
Vitamin B₁0,26 mg(26 %)
Vitamin B₂0,44 mg(40 %)
Niacin11,69 mg(97 %)
Vitamin B₆0,79 mg(56 %)
Folsäure45,65 μg(15 %)
Pantothensäure1,86 mg(31 %)
Biotin6,78 μg(15 %)
Vitamin B₁₂2,4 μg(80 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium784,49 mg(20 %)
Calcium93,17 mg(9 %)
Magnesium46,33 mg(15 %)
Eisen1,59 mg(11 %)
Jod6,95 μg(3 %)
Zink1,06 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren2,73 g
Cholesterin107,15 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
2
1
1 EL
frisch gehackter Dill
2 EL
½ TL
Kurkuma gemahlen
3 TL
2 EL
Pflanzenöl zum Braten
1
100 g
1 EL
100 g
2 EL
süßer Senf
1 EL
Petersilie zum Garnieren
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Lachs abbrausen, trocken tupfen und grob würfeln. Im Zerhacker nicht zu fein zerkleinern. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Mit dem Eigelb und dem Dill unter den Lachs mengen und so viele Brösel zufügen bis die Masse gut formbar ist. Mit Salz, Kurkuma, 1-2 TL Zitronensaft und Pfeffer abschmecken und 4 große Frikadellen formen.
2.
Anschließend in heißem Öl in einer beschichteten Pfanne auf jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun braten.
3.
Die Gurke waschen, die Enden abschneiden, quer halbieren und längs in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Die Radieschen waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Mit den Gurkenscheiben auf Tellern anrichten und mit dem restlichen Zitronensaft und dem Traubenkernöl beträufeln.
4.
Den Joghurt mit dem Senf und dem Saft verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Die Puffer auf Küchenkrepp abtropfen lassen, mit der Sauce zu den Gurken legen, mit Petersilie garnieren und servieren.
Zubereitungstipps im Video