Empfohlen von IN FORM

Fischragout mit Gemüse und Gremolata

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Fischragout mit Gemüse und Gremolata

Fischragout mit Gemüse und Gremolata - Würziger Leckerbissen – auch toll für Gäste!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
275
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen, dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen zum Projekt "Geprüfte IN FORM-Rezepte" gibt es hier.

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben, können Sie die Gemüsebrühe auch selbst machen. Dann können Sie nicht nur Ihr Lieblingsgemüse dafür verwenden, sondern auch auf unnötige Zusätze, wie zum Beispiel Zucker, verzichten. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert275 kcal(13 %)
Protein28 g(29 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
Ballaststoffe14,3 g(48 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Seeteufelfilet (küchenfertig)
200 g Weißkohl
200 g Rosenkohl
300 g Kürbisfruchtfleisch
300 g Topinambur
2 EL Olivenöl
Jodsalz mit Fluorid
Pfeffer aus der Mühle
200 ml Gemüsebrühe
20 ml Noilly Prat
2 EL Crème fraîche
Für die Gremolata
1 unbehandelte Zitrone
2 Knoblauchzehen
3 EL frisch gehackte Petersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Seeteufel waschen, trocken tupfen und in kleine Portionsstücke schneiden. Den Weißkohl und Rosenkohl putzen, den Weißkohl in Streifen schneiden und den Rosenkohl halbieren. Den Kürbis in dünne Scheiben schneiden. Die Topinambur schälen und würfeln. Das gesamte Gemüse in heißem Öl 2-3 Minuten anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Noilly Prat zugeben und zugedeckt ca. 10 Minuten leise schmoren lassen bis das Gemüse fast gar ist. Dann die Crème fraîche darauf verteilen und die mit Salz und Pfeffer gewürzten Fischstücke darauf legen. Zugedeckt weitere ca. 5 Minuten bei geringer Hitze gar ziehen lassen.
2.
Für die Gremolata die Zitronenschale abreiben. Den Knoblauch schälen, fein hacken und mit der Zitronenschale sowie der Petersilie vermengen. Das Ragout abschmecken und auf Tellern anrichten. Jeweils etwas Gremolata auf den Fisch geben und den Rest separat dazu reichen.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite