Fischterrine

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischterrine
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 7 h
Fertig
Kalorien:
2005
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.005 kcal(95 %)
Protein210 g(214 %)
Fett120 g(103 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Automatic
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D182,9 μg(915 %)
Vitamin E19,5 mg(163 %)
Vitamin K81,1 μg(135 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂1,5 mg(136 %)
Niacin73,9 mg(616 %)
Vitamin B₆2,6 mg(186 %)
Folsäure135 μg(45 %)
Pantothensäure18,3 mg(305 %)
Biotin63,3 μg(141 %)
Vitamin B₁₂51,1 μg(1.703 %)
Vitamin C116 mg(122 %)
Kalium4.621 mg(116 %)
Calcium453 mg(45 %)
Magnesium325 mg(108 %)
Eisen7,1 mg(47 %)
Jod71 μg(36 %)
Zink7 mg(88 %)
gesättigte Fettsäuren61,8 g
Harnsäure2.993 mg
Cholesterin803 mg
Zucker gesamt17 g

Zutaten

für
1
Zutaten
weiche Butter für die Form
1 kg Lachsforellenfilet küchenfertig ohne Haut
2 Handvoll Dill
2 Eiweiß
250 ml Schlagsahne
Salz
weißer Pfeffer
2 EL Meerrettich Glas
2 EL Noilly Prat
½ unbehandelte Zitrone Abrieb und Saft

Zubereitungsschritte

1.
Die Lachsforellenfilets abbrausen und trocken tupfen. Ein Filet etwa in Formgröße zurecht schneiden. Den Rest würfeln und im Gefrierfach etwa 15 Minuten leicht anfrieren lassen. Währenddessen den Dill abbrausen, trocken schütteln, abzupfen und fein hacken.
2.
Den angefrorenen Fisch mit den Eiweißen und etwas Sahne vermischen, salzen, pfeffern und portionsweise zu einer feinen Farce pürieren. Dabei so viel Sahne ergänzen bis die Masse streichfähig ist. Dann den Meerrettich, Noilly Prat, Zitronenabrieb und Dill untermischen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Den Ofen auf 150°C Umluft vorheizen. Die Terrinenform ausbuttern.
4.
Die Hälfte der Farce in die Form füllen und glatt streichen. Mit dem Lachsforellenfilet belegen und mit der restlichen Farce bestreichen. Den Deckel auflegen und die Terrinenform in eine Fettpfanne oder ein tiefes Backblech stellen. Etwa 3 cm hoch heißes Wasser angießen und im Ofen ca. 75 Minuten pochieren.
5.
Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und im Kühlschrank mindestens 4 Stunden vollständig auskühlen lassen. Vorsichtig aus der Form stürzen und in Scheiben geschnitten servieren.
6.
Nach Belieben mit Dill, Pfeffer und Meersalz garnieren.