Fischterrine

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischterrine
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
6 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
355
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien355 kcal(17 %)
Protein24 g(24 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate3 g(2 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,8 μg(9 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K18,3 μg(31 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin7,7 mg(64 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin5,1 μg(11 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium475 mg(12 %)
Calcium102 mg(10 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod234 μg(117 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren16,2 g
Harnsäure114 mg
Cholesterin104 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 Terrinenform ca. 1,5 l Inhalt
600 g dickes Kabeljaufilet
Saft einer Zitronen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
300 g Frischkäse
200 g Schlagsahne
2 EL Senfsamen
1 EL gekörnter Senf
50 ml Zitronensaft
12 Blätter weiße Gelatine
400 ml Fischfond
1 Bund Koriander
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Fischfilet waschen, trocken tupfen und passend für die Form kleiner schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Saft der Zitrone beträufeln und in einen geölten Dämpfeinsatz legen.
2.
Fischfond in einem passenden Topf aufkochen, den Dämpfeinsatz hinstellen und zugedeckt ca. 8 Min. dämpfen, dann herausnehmen und abkühlen lassen.
3.
Zwischenzeitlich 7 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Frischkäse mit Senf, Senfkörnern und Zitronensaft verrühren, salzen und pfeffern. Sahne steif schlagen und unterheben. Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen, mit 3 - 4 EL der Senfmousse verrühren, dann unter die restliche Senfmousse rühren. Die Terrinenform mit Frischhaltefolie auslegen, die Senfmousse einfüllen, glatt streichen und für 2 Std. in den Kühlschrank stellen.
4.
Restliche Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Koriander waschen, das Grün von den Stielen zupfen und hacken. Gelatine ausdrücken und mit 3 - 4 EL vom Fischfond in einem Topf bei schwacher Hitze auflösen, dann unter die übrige Gelatine rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ca. die Hälfte der Korianderblätter auf der gelierten Frischkäsemasse verteilen, die Fischfilets darauf legen, mit übrigem Koriander bestreuen und den mit Gelatine angerührten Fischfond auffüllen. Für weitere 3 - 4 Std. in den Kühlschrank stellen und gelieren lassen.
5.
Zum Servieren in Scheiben schneiden.